Screenshots

Neuheiten

Version 2.11.1

Fixed various windowing issues
Reworked internals to improve performance and stability
Split out settings into its own window
Updated the spellchecker to a new version
Various other fixes and improvements

Bewertungen und Rezensionen

4.2 von 5
119 Bewertungen

119 Bewertungen

Jane Dot W ,

Gut für Teamarbeit

Wir nutzen Trello für ein monatliches Projekt, jedes Teammitglied hat Zugriff auf die Daten und kann dank Trello schnell den Status sehen. Leider ist vor kurzem der Downloadbutton gegen einen in neuem Tab-Öffnen-Button ersetzt worden. Hier wünsche ich mir wenigstens den Downloadbutton zurück, besser wäre ein Menü, wo ich auswählen kann, welche Kartenanhänge gespeichert werden sollen… entweder auf einem virtuellen Drive oder auf der lokalen Festplatte.

Spochtschau ,

Begrenzter Nutzen

Update (Version 2.10.0): Nach wie vor merkt sich die App nicht die zuletzt geöffneten Fenster bzw. Boards. Sie startet immer mit einem Fenster und einer Übersicht über alle Boards. Man sollte meinen, dass das Speichern des letzten Zustands einer App anno 2017 Standard sein sollte. Und mit echten "nativen" Apps ist das ja seit Jahren in macOS eingebaut, aber in dieser Electron-Grütze hält man das wohl für einen Edge Case. Daher Downgrade auf 3 Sterne. Ich bleibe weiterhin bei Trello im Browser.

Trello in einer eigenen App nutzen zu können ist definitiv ein Gewinn an Übersichtlichkeit. Ich habe eh schon zuviele Browserfenster und -Tabs offen.

Größtes Manko ist allerdings zumindest in der aktuellen Version (2.9.5), dass beim Beenden die geöffneten Fenster nicht gespeichert werden. Startet man die App erneut, wird nur das zuletzt aktive Fenster geöffnet. Da ich derzeit 4 verschiedene Boards auf meinem Monitor 2x2 anordne, weil das wesentlich übersichtlicher ist als Tabs, bin ich erstmal wieder zur Browser-Version zurück. Nach jedem Start erstmal wieder alle Boards manuell in neuen Fenstern öffnen langweilt. Das Problem ist dem Support bereits gemeldet, mal schauen, mit welcher Version das gefixt wird. Offenbar bietet der Electron-Wrapper solche Basis-Features nicht out of the box...

LePhilipp ,

Die erste App für To Do Listen, die für mich funktioniert

Ich habe schon verschiedene Apps für To Do Listen probiert, die meisten aber nach kurzer Zeit wieder gelöscht. Trello ist tatsächlich die erste, die für mich auch über einen längeren Zeitraum funktioniert. Das liegt daran, das ich die Boards mit Listen und Karten mag, da die meiner Art zu Denken sehr entgegen kommen. Jedes Board hat bei mir 3 Listen (von links nach rechts): zuerst eine Liste mit Karten von Dingen, die ich erledigen will, dann eine Liste mit Karten von Dingen, die ich gerade erledige und zum Schluss eine Liste mit Karten von Dingen, die ich erledigt habe. Das motiviert mich die Karten mit To Dos abzuarbeiten und dann immer eins nach rechts zu verschieben, bis die Karte abgearbeitet ist. Ich sehe so auch gleich was ich schon alles erledigt habe, da die erledigten To Dos nicht einfach verschwinden. Ich kann die App daher jedem empfehlen, der den Überblick über seine Aufgaben/Ziele/... behalten und sich für diese motivieren will, auch wenn er Apps für To Do Listen eher kritisch gegenüber steht.

Informationen

Anbieter
Trello, Inc.
Größe
70.5 MB
Kategorie
Wirtschaft
Kompatibilität

OS X 10.10.0 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Amharisch, Arabisch, Bengalisch, Bulgarisch, Dänisch, Englisch, Estnisch, Filipino, Finnisch, Französisch, Griechisch, Gujarati, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kannada, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch, Malajalam, Marathi, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Swahili, Tamilisch, Telugu, Thai, Tradit. Chinesisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vereinf. Chinesisch, Vietnamesisch

Alter
Freigegeben ab 4+
Copyright
© Trello, Inc.
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler