Screenshots

Neuheiten

Version 2.5.8

On August 16th Twitter will disable parts of their public interface that we use in Tweetbot. Because Twitter has chosen not to provide alternatives to these interfaces we have been forced to disable or degrade certain features. We're sorry about this, but unfortunately this is totally out of our control.

- Timeline streaming is now disabled. Your timelines will now refresh automatically every 1-2 minutes instead.
- Notifications for Mentions, Direct Messages, Follows and Follower's Tweets will now be delayed by a few minutes.
- Notifications for Likes and Retweets have been disabled.
- Activity tab has been removed.

Bewertungen und Rezensionen

3.7 von 5
18 Bewertungen

18 Bewertungen

horstenshof ,

Almost everything you needed

This App had almost everything you needed for your daily Twitter consumption. But since Twitter is more and more shutting down 3rd party Apps maybe it is time for the developers to move on and provide a client App for Mastodon? 10/10 would buy that App again!

Pausenklon ,

Keine Emojis, keine GIFs!?

Come on, es ist 2018. Wieso gibts in der Desktop Version weder einen Button für Emojis, noch für Gifs? Selbst die Standard-Twitter-App hat das hinbekommen. Ansonsten bin ich mit Tweetbot ganz zufrieden. Nur die genannten Features fehlen enorm! EDIT: klasse, kaum habe ich 2.0 für teures Geld gekauft, kommt natürlich 3.0 mit den erwähnten Features raus. Dafür werde ich allerdings keine 10€ ausgeben. Gibts halt einen Stern Abzug, weil einfach so. Ciao

CemYam ,

Die beste Twitter App

Auf die sychronisation der Timeline zwischen meinen Geräten kann und möchte ich nicht verzichten.

Informationen

Anbieter
Tapbots
Größe
12.4 MB
Kategorie
Soziale Netze
Kompatibilität

OS X 10.10 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Englisch

Alter
Freigegeben ab 17+ aufgrund:
Häufig/stark ausgeprägt: realistisch dargestellte Gewalt
Häufig/stark ausgeprägt: Szenen mit erotischen Anspielungen
Copyright
© 2012-2018 Tapbots LLC
Preis
10,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler