DWD WarnWetter 4+

Aktuelle Warn- und Wetterlage

Deutscher Wetterdienst

Entwickelt für iPad

    • Gratis
    • In-App-Käufe möglich

Screenshots

Beschreibung

Folgende Funktionen bietet die WarnWetter-App (entgeltfreie Version):

• aktuelle Warnlage für Deutschland bis auf Gemeindeebene
• Favoritenfunktion für den Standort (Standortdienst notwendig) sowie gewählte Orte
- detaillierte Informationen zur Warnsituation
- konfigurierbare Warnelemente und Warnstufen
- konfigurierbare Alarmierungsfunktion (Push)
• Social-Media-Sharing zum Teilen von Informationen aus der WarnWetter-App, z.B. via Facebook, Twitter oder E-Mail
• Warnungen vor Naturgefahren (Hochwasser, Sturmflut und Lawinen)
• prognostizierte Zugbahnen von Gewitterzellen
• Küstenwarnungen sowie Binnenseewarnungen für bayerische Seen und Bodensee
• Videoinformationen bei besonderen Unwetterlagen
• Features wie konfigurierbare Widgets, unterschiedliche Windgeschwindigkeitseinheiten, Hell/Dunkel-Design etc.
• individualisierbare Startseite für Ihre Lieblingsprodukte

Kostenpflichtig (einmaliger InApp-Kauf) kann die App mit folgenden Funktionen zur Vollversion erweitert werden:

• Kartenfunktion zur Darstellung der aktuellen Wettersituation sowie einer Vorhersage bis zu 7 Tage im Voraus.
- Niederschlag unterschieden nach Regen, Schnee, Schneeregen und Hagel (Radar, Modellvorhersagen)
- Wolken (Satellitendaten, Modellvorhersagen)
- Blitze (Blitzortung, Vorhersagen)
- Wind (Modellvorhersagen)
- Temperaturen (Modell)
- fließende Anzeige über eine Zeitsteuerung von der Vergangenheit bis in die Zukunft
- beliebige Kombination der Wetterelementen (Niederschlag, Wolken, Temperatur, Wind…)
- zusätzlich Messwerte und Vorhersagen von Wetterstationen und weiteren Punkten (Wetterzustand, Temperatur, Wind, Niederschlag) zuschaltbar.
• erweiterte Favoritenfunktion für den Standort (Standortdienst notwendig) sowie gewählte Orte
- Messwerte und Vorhersagen bis zu 7 Tagen im Voraus
- Temperatur, Niederschlag, Taupunkt, Feuchte, Wind, Luftdruck, Sonnenscheindauer, Niederschlagswahrscheinlichkeit
- Auf- und Untergangszeiten für Sonne und Mond
• Textberichte für die Bundesländer, die deutsche Küste und Seegebiete, sowie Alpen und den Bodensee
• Waldbrandgefahren- und Graslandfeuerindex
• Gewittermonitor mit erweiterten Funktionen (aktuelle Gewitterzellen, Blitze etc.)
• Straßenwetter
• Information zum thermischen Empfinden und erhöhter UV-Intensität
• Modellvorhersagen für warnrelevante Ereignisse wie Sturm, Dauer- oder Starkniederschläge
• Nutzermeldungen für verschiedene Wetterereignisse (Gewitter, Wind, Tornado etc.) plus Eingabe von eigenen Meldungen mit Fotofunktion

Hinweis: Der InApp-Kauf kann bei gleichem Account auf mehreren Geräten verwendet werden. Der Funktionsumfang unterscheidet sich bei älteren Versionen der WarnWetter-App.

Die Erklärung zur Barrierefreiheit der WarnWetter-App finden Sie unter https://www.warnwetterapp.de/barrierefreiheit.html

Neuheiten

Version 4.0.2

• zusätzliche Stufe (4) für Glätte/Glatteis
• Bugfixes

Bewertungen und Rezensionen

4,0 von 5
4.772 Bewertungen

4.772 Bewertungen

toda82 ,

Bitte nachbessern!

Die Darstellung „Aussichten“ für einzelne Orte ist mittlerweile sehr unübersichtlich geworden. Bitte unbedingt nachbessern. Früher war die Verlaufkurve der Temperatur mit der Regenmenge für mich der wichtigste Bereich, um die Wetterentwicklung abschätzen zu können. Jetzt gibt es zu viele Bereiche auf einer Seite: Ganz oben der Warnbalken, dessen zeitliche Schiene mit den Tagen darunter zusammenfällt, die eine Wettervorschau enthalten. Dann ein riesiger Bereich in der Mittw wo zunächst mal nicht klar ist, was er zeigt. Man muss oben unterhalb des Warnbalkens den Tag markieren und dann in dem Riesenbereich den Zeitpunkt des jeweiligen Tages auswählen. Wischen funktioniert nicht richtig, da man dann mehrere Stunden überspringt. Wählt man oben die nächsten Tage bleibt unten der Stundenbereich gleich, was völlig unlogisch ist. Ein neuer Tag sollte morgens beginnen. Und dann unten wird viel Platz verschwendet: Wettersymbole, Windicons, Prozente, Temperatur und Regenbalken ... das ganze nicht mehr flüssig verschiebbar, sondern es rastet Tag für Tag ein. Eine genaue Analyse für die Wetterprognose in der Nacht wird so erschwert. Die Regenbalken sind auch viel zu klein geworden, der Maßstab fehlt auch.
Bitte nachbessern: Eventuell hilft es, das aufzuteilen und die untere Hälfte in eine Extraseite zu packen unter „Details“. Dann wieder flüssig verschiebbar und mit wieder besser ablesbaren Regenbalken.

nothisisnick ,

Seit Version 3 an meiner persönlichen Spitze

Bisher habe ich die DWD-App als Ergänzung zu Akkuweather Premium benutzt, da das Radar des DWD zwar unschlagbar ist, die Qualität der automatisiert erhobenen Wetterdaten allerdings teils optimierbar blieb (z.B. im Bereich der Zugspitze, wo Eiskehrmaschinen fälschlicherweise als Schnee gedeutet wurden; ist aber ein bekanntes Problem). Im Vergleich dazu wies Akkuweather datentechnisch m.M.n. einen besseren Fit sowie ein optisch anspruchsvolleres Design auf.
Durch das Update auf Version 3 hat die DWD-App deutlich an Formfaktor gewonnen und bietet nun ein übersichtliches Menü mit stundenaufgelösten Daten, was mir persönlich sehr gut gefällt und auch zuverlässig arbeitet. Dementgegen, um dem Vergleich treu zu bleiben, hat Akkuweather mit Update auf Version 3 sowohl in Bezug auf Datenqualität als auch hinsichtlich des Design aufs ganzer Linie versagt und die DWD-App somit für mich unerlässlich werden lassen.
Was ich mir persönlich dennoch wünschen würde und was mir die iOS-interne Wetter-App verzichtbar machen würde, wären optionale schöne Wetteranimationen, z.B. dynamische dichte Wolken im Hintergrund bei Bewölkung, usw., also noch ein bisschen was fürs Auge.

Alles in allem, tolle Arbeit vom Entwicklerteam. Ich bin gespannt auf Neues, sofern hier nicht auch verschlimmbessert werden sollte. :)

error handling ,

Test der Version 3.7.1

Nach dem letzten Update tut die App was man von ihr erwartet! Einzig wenn ein Video zu Verfügung gestellt wird ist es gegenüber der älteren Version vom Anfang nicht so gut gelöst. Startet man dieses Video so nervt diese Funktion dass ich mich bei YouTube anmelden soll doch dass will ich nicht! Auf dem iPad ist es relativ leicht dies abzulehnen und somit das Video zu starten doch auf dem iPhone ist es erheblich umständlicher hier muss man die Aufforderung zum Anmelden bis ganz nach unten scrollen um dann erst diese Funktion zu verneinen erst dann startet das Video! In der älteren Version war dass einfacher gelöst und man konnte das Video sofort starten!! Bitte nachbessern!! Neu in der letzten Zeit erhalte ich immer öfter die Meldung nur auf dem iPad es gebe keineInternetverbindung und ich muss dann händisch die Verbindung anstoßen war vorher nie der Fall! Auch hier meine Bitte um Nachbesserung! Ansonsten gefällt mir diese App von den Funktionen her sehr gut!! Noch etwas in eigener Sache lasst diese Bewertung nicht wieder im Nirvana verschwinden denn auch dass spart dem Anwender Zeit da sich oft nicht allzu viel ändert!! Danke

App-Datenschutz

Der Entwickler, Deutscher Wetterdienst, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Gekaufte Artikel
  • Standort
  • Benutzer­inhalte
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Einige In-App-Käufe (einschließlich Abos) können mit deiner Familiengruppe geteilt werden, wenn die Familienfreigabe aktiviert ist.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch

Wetter
Wetter
Wetter
Wetter
Wetter
Wetter