Screenshots

Beschreibung

Zu gut für die Tonne! stellt die besten Rezepte für die kreative Resteküche vor. Mit Rezepten von Sarah Wiener, Tim Mälzer, Daniel Brühl und vielen anderen Kochpaten. Die App ist ein kostenfreies Angebot des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

+++ Die App wurde nominiert für den Bundespreis Ecodesign 2014 und den Digital Communication Award 2013. +++

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Du kannst das ändern – mit dieser App. Sie bietet Rezepte für kreative Resteküche von Sterneköchen und weiteren prominenten Kochpaten. Deren Kochideen interpretieren Klassiker wie den Armen Ritter neu, kreieren unerwartet Neues oder zaubern mit wenigen Zutaten pfiffige Beilagen. Die Rezepte motivieren zum Nachkochen und inspirieren zu eigenen Kreationen mit den zu Hause vorhandenen Resten.

Dazu gibt es eine Merkliste für Deine Lieblingsrezepte und einen Einkaufsplaner, der sich Zutaten und Mengen merkt und Übersicht in den nächsten Einkauf bringt – und dabei hilft, Wege und Zeit zu sparen. Ein umfangreiches Lebensmittel-Lexikon informiert über deren Lagerung und Haltbarkeit. Goldene Regeln zeigen, wie einfach es ist, Lebensmittelabfälle zu vermeiden.

Mehr Informationen über die Initiative „Zu gut für die Tonne!“ sowie die umfangreiche Rezeptdatenbank zum Einreichen eigener Kochideen finden sich unter www.zugutfuerdietonne.de

Neuheiten

Version 2.7.2

Kleiner Bugfix. Mit neuesten Rezepten.

Bewertungen und Rezensionen

3.1 von 5
88 Bewertungen

88 Bewertungen

Cici oo ,

Wenig ansprechend

Die Zutatenliste könnte sehr viel mehr Zutaten beinhalten. Zum Beispiel bei Käse gibt es so viele Varianten. Es ist ein deutlicher Unterschied ob ich Camembert oder Feta übrig habe und verwerten will.
Auch wäre es schön, wenn die Rezepte mit Bildern unterlegt wäre. Gerne auch von Nutzern, die sie nachgekocht haben.
Insgesamt eine tolle Idee, allerdings lieblos umgesetzt

gummeline ,

Sehr benutzerfreundlich

Sehr gut geeignet wenn man vor dem halbvollen Kühlschrank steht und nicht weiß, was man kochen soll. Ganz leckere, einfache Rezepte, gut beschrieben. Die Einkaufsliste ist sehr praktisch. Endlich mal eine gute App zur Speiseplanung!

1996Fabian ,

Super Anfang, bitte weiter entwickeln

Auch wenn die App bisher über „wenige“ Rezepte verfügt (z.Z. 724) und vor Allem die Anzahl der auswählbaren Lebensmittel oft noch nicht für die Realität ausreicht, finde ich macht die App einen großen Schritt gegen Lebensmittelverschwendung und hilft jetzt schon, neue Rezepte zu entdecken.
Und das Beste: Da die App staatlich entwickelt wird, ist sie komplett KOSTENLOS

Informationen

Anbieter
Bundesministerium fuer Ernaehrung und Landwirtschaft
Größe
44.2 MB
Kompatibilität

Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch

Alter
4+
Copyright
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch