LEG LOS

Entwirf deine eigenen Sticker

Wir haben Tipps für dich, mit denen du iMessage aufpeppst.

Wenn du ein Statement setzen möchtest, kann ein iMessage-Sticker erstaunliche Überzeugungsarbeit leisten. Warum solltest du dich mit „Bitteeee!!!” oder 🙏 begnügen, wenn du stattdessen ein niedliches Hündchen mit riesigen Kulleraugen senden kannst, das den Empfänger mit treuherzigem Blick anschaut?

Ein iMessage-Sticker kann etwas sehr Persönliches und gleichzeitig universell Einsetzbares sein – wie du an den unten abgebildeten Stickern von russischen Künstlern sehen kannst. Hier ist ihr Rat an alle Nachwuchskünstler.

Zhenya Tkach, Illustrator von Max the Husky

„Ein Lehrer erzählte mir einmal, dass Walt Disney seine Illustratoren aufforderte, Spiegel in ihren Studios aufzuhängen. So konnten sie beim Grimassen schneiden gleich zeichnen, was sie sahen. Ich habe auch einen Spiegel auf meinem Schreibtisch und schon viele Grimassen geschnitten, die ich sofort nachgezeichnet habe.

Ich glaube, am wichtigsten ist der Wunsch, kreativ zu sein. Wenn du den hast, fallen dir Methoden und Lösungen von alleine ein. Zeichne jeden Tag, finde kreative Communities und suche in deiner unmittelbaren Umgebung nach Inspirationen. Die Technik ermöglicht es uns heute, ortungebunden zu lernen, sodass du jederzeit damit beginnen kannst. Der heutige Tag bietet dir jede Menge Chancen, die du nicht verpassen solltest.

Teile deine Arbeiten und hab keine Angst vor Kritik. Für deinen Mut wirst du belohnt und bestraft gleichermaßen: Du bekommst für das, was du am liebsten tust, Geld, wirst aber auch die Qualen durchleiden, die Kreativität mit sich bringt.”

    Max the Husky Stickers

    Dienstprogramme

    ANZEIGEN

Alexandra Zutto, Illustratorin von Rainbow Horse

„Um meinen Stickern mehr Emotionen zu verleihen, beobachte ich mein Kind und versuche, meine eigenen Emotionen zu bündeln und so intensiv wie möglich zu erleben. Dann zeichne ich sehr schnell, ohne lange nachzudenken. Du musst einfach versuchen, deinen Verstand so gut es geht auszuschalten. In den coolsten Momenten fühlt es sich nicht so an, als würdest du gerade zeichnen, sondern ein wunderbares Wesen, das irgendwo in dir drinsteckt.

Ein 6-jähriges Kind kann eine Emotion sehr klar erfassen und sie viel besser ausleben als Erwachsene, weil Kinder insgesamt sehr viel ausdrucksstärker sind. Es gibt viele Künstler, die den kindlichen, primitiven Stil bevorzugen und hauptsächlich Balken und Kreise verwenden. Es ist unglaublich cool, wenn es dir gelingt, mit diesen einfachen Mitteln etwas rüberzubringen.

Für den Anfang kannst du die Arbeiten von anderen kopieren. Auch Videokurse können sehr nützlich sein. Versuche, jeden Tag mindestens ein bis zwei Stunden zu zeichnen, und du wirst sehen, wie du mit der Zeit immer besser wirst.”

    Rainbow Horse Stickers

    Dienstprogramme

    ANZEIGEN

Ilya Kazakov, Illustrator von Cosmo Cat

„Normalerweise lassen sich Anfänger von einer leeren Leinwand einschüchtern und haben Angst, es zu vermasseln. Das ist aber ganz normal. Direkt loszuzeichnen ist das Beste, was du dagegen tun kannst. Beginne zunächst mit etwas Einfachem. Schau dir die Objekte in deiner Umgebung an und mach aus ihnen Charaktere.

Wenn du gern zeichnest, ist die Meinung anderer zweitrangig. Zeichne und male zu deinem eigenen Vergnügen. Wenn du jedoch Wert auf die Meinung anderer legst, gibt es unzählige Plattformen, von Instagram über Tumblr bis hin zu Behance, wo du Gleichgesinnte findest, denen du folgen kannst und mit denen du dich austauschen und künstlerisch wachsen kannst.”

    Cosmo Cat Stickers

    Dienstprogramme

    ANZEIGEN