DIE ENTWICKLER KENNENLERNEN

Hör auf deine Seele

Headspace ist die moderne Form der buddhistischen Meditation.

Headspace: Meditation & Schlaf

Achtsamkeit auf Deutsch

ANZEIGEN

Wenn wir Meditation hören, haben wir oft ein vorgefertigtes Bild vor Augen: Wir sehen uns im Lotussitz auf dem Boden sitzen und beruhigende Melodien summen. Nicht zu vergessen die allgegenwärtigen Wasserfälle. Andy Puddicombe und Rich Pierson wollten mit diesen Klischees aufräumen.

Ihre App Headspace: Meditation & Schlaf macht Meditation massentauglich. Den Wurzeln von Andy Puddicombe, einem ehemaligen buddhistischen Mönch, bleibt sie dennoch stets treu.

Mit Headspace: Meditation & Schlaf schulst du deine Achtsamkeit auf viele verschiedene Arten.

„Das Erlernen dieser Techniken hatte für mich einen solch positiven Effekt, dass ich das Bedürfnis verspürte, Meditation anderen Menschen nahe zu bringen und ein wenig zu entmystifizieren“, erklärt Andy Puddicombe.

Nach zehn Jahren in einem tibetischen Kloster war er nach Großbritannien zurückgekehrt. Aber erst sein Zusammentreffen mit Rich Pierson 2010 brachte ihn diesem Traum näher.

„Rich dachte sehr viel weiter als ich“, sagt Puddicombe. „Bei unserem allerersten Treffen, noch bevor wir uns an die Arbeit machten, erklärte er mir, diese App werde das 'Nike+ der Meditation'. Ich hatte keine Ahnung, wovon er sprach.“

„Ich wusste nicht einmal genau, was eine App ist. Die ersten Apps waren wenige Jahre zuvor erschienen und ich tat mich nach der langen Zeit im Ausland noch schwer mit der neuen Technologie.“

Meditation kann viele Formen haben. Mit Headspace: Meditation & Schlaf findest du deinen persönlichen Weg zu mehr Entspannung.

Seine Erfahrungen des letzten Jahrzehnts hatte Andy Puddicombe bereits in kleinere, leichter verdauliche Häppchen unterteilt. Er und Rich Pierson wollten die Vorteile der Meditation für den modernen Nutzer zugänglicher machen, ohne dabei in die altbekannten Fallen rund um diese Technik zu tappen.

Ihr erster Schritt? Weg mit den Wasserfällen!

„Da gab es diese Wand in meiner Wohnung. Dort brachten wir alle Bilder an, die wir im Zusammenhang mit Meditation und Achtsamkeit fanden. Sie war voller Wasserfälle und Gurus“, erinnert sich Pierson. „Auf der rechten Seite hatten wir einfach eine große, weiße Leinwand. Das war sehr spannend!“

Stillsitzen und Augen schließen ist nicht alles. Es gibt auch eine Reihe von Körperübungen.

In Headspace: Meditation & Schlaf findest du das gesammelte Wissen von Puddicombe – einschließlich von ihm selbst geführter Meditationen. Mithilfe der App lernst du Atem-, Konzentrations- und Entspannungstechniken. So bringst du deinen Geist zur Ruhe und sorgst für Klarheit und Zielführung in deinem Denken und Handeln.

Das Wichtigste ist jedoch: Die App überlässt dir die Wahl der für dich besten Methode. Passend zu deinen Bedürfnissen. Und zu unserer modernen Welt.

„Meditation ist universell und zeitlos; worauf es ankommt ist die Präsentation“, erklärt Puddicombe. „Mein wichtigstes Anliegen war es, dass die Techniken authentisch und echt sind.“

„Meditation hat eine lange Tradition. Dabei hat sie sich kontinuierlich weiterentwickelt und neuen Orten und Zeiten immer wieder angepasst. Ich sehe die App als einen weiteren Evolutionsschritt und einen Weg in die Zukunft. Heute gilt Meditation als eine Fähigkeit, die man erlernen kann. Wir achten auf unsere körperliche Gesundheit. Warum sollten wir nicht ebenso auf unsere mentale Gesundheit achten?“

    Headspace: Meditation & Schlaf

    Achtsamkeit auf Deutsch

    ANZEIGEN