SPIEL
DES
TAGES

"PUSH"

ANZEIGEN

Kleine Warnung: Bei diesem Spiel kann es passieren, dass du in der Bäckerei ganz vorne in der Schlange stehst und völlig gebannt auf dein iPhone schaust, während die Verkäuferin immer ungeduldiger wird. „Hallo. Was darf’s denn sein? Hallo? Hallo …? HALLO?“ Peinlich, peinlich … Erst wenn dir von hinten jemand freundlich auf die Schulter tippt, wirst du aus einer völlig anderen Welt auftauchen. Aus der Welt von PUSH, um genau zu sein.

Ja, dieses Spiel ist so genial, dass es dich innerhalb von Sekunden fesseln wird. Das liegt vor allem auch daran, dass du zunächst gar nicht weißt, was du eigentlich machen sollst und erst herausfinden musst, wie das Gameplay funktioniert.

PUSH ist wie die meisten Spiele des polnischen Indie-Entwicklers Maciej Targoni ein extrem minimalistischer Puzzler mit schicker Optik.

Eigentlich ist alles ganz einfach. Du drückst die Knöpfe in der richtigen Reihenfolge, um ins nächste Level zu gelangen. Doch was ist die richtige Reihenfolge? Je länger du spielst, desto kniffliger wird es, das herauszufinden. Die Aufgaben werden immer komplexer, da immer mehr Knöpfe auftauchen, die das Spielbrett irgendwann auch noch drehen – und dann entdeckst du plötzlich noch mehr Knöpfe.

Drückst du falsch, springen die Knöpfe wieder heraus und du musst von vorne anfangen. Drückst du richtig, leuchten sie kurz in Regenbogenfarben auf. Es gibt weder Punkte, die du sammeln musst, noch Ranglisten. Die Idee hinter dem Spiel: Es soll dich entspannen. Doch die Wahrheit ist, dass dich PUSH gleichermaßen in den Wahnsinn treiben und begeistern wird.

    "PUSH"

    Spiele

    ANZEIGEN