SPIEL DES TAGES

Threes!

Threes!

ANZEIGEN

Würden wir Threes! einfach als „noch so einen” Puzzler bezeichnen, wäre das so, als würden wir Beyoncé „noch so eine“ Popsängerin, Stephen Hawking „noch so einen“ theoretischen Physiker oder Leonardo Da Vinci „noch so einen“ Maler nennen. Das Spiel wird zwar nie einen Grammy oder den Nobelpreis bekommen, aber dank der einfachen Mechanik und des anspruchsvollen Gameplays wird es auf Anhieb dein Herz erobern.

Das mit Zahlen gefüllte Spielbrett (es sind viele Dreien dabei) sieht auf den ersten Blick komplizierter und beängstigender aus, als es ist. Durch einfache Wischbewegungen schiebst du die Plättchen aufeinander und kombinierst Einsen und Zweien zu Dreien. Diese Einfachheit und Eleganz von Threes! garantiert unendlichen Spielspaß.

Sobald du die Grundlagen beherrschst, geht es einen Schritt weiter, denn nun kombinierst du Plättchen mit gleichen Zahlen (beispielsweise zwei Dreien). Die Zahlen werden addiert und verschmelzen zu einem neuen Plättchen, das die Summe zeigt. Gleichzeitig wird ein Platz auf dem Spielfeld wieder frei. Je größer die kombinierten Zahlen sind, desto mehr Punkte bekommst du.

Nachdem du die Spielmechanik verinnerlicht hast und dir das Verschieben der Zahlenplättchen in Fleisch und Blut übergegangen ist, stellt sich ein fast Zen-ähnliches Spielerlebnis ein. Klar, manchmal musst du bei einem Zug einfach Glück haben, aber in anderen Situationen wirst du dich wie ein unsterblicher Meister des Spielbretts fühlen.

Mal unterhaltsam, mal frustrierend ist Threes! das perfekte Spiel für zwischendurch.

Das supereinfache Gameplay macht es möglich, dass du mal ein paar schnelle Runden spielen kannst, während du gerade auf den Bus oder dein Tinder-Date wartest. Und wer braucht schon einen Grammy oder einen Nobelpreis?

    Threes!

    Spiele

    ANZEIGEN