SO GEHT’S

Fit bleiben im Homeoffice

Kurbel deinen Kreislauf an – am Schreibtisch oder beim Fernsehen.

Wakeout! - Active breaks

Gesundheit und Fitness

ANZEIGEN

Du brauchst Unterstützung, um auch im Homeoffice in Form zu bleiben? Wakeout! bietet dir Hunderte von Übungen, die du überall machen kannst – entweder während deines Arbeitstags am Schreibtisch oder auch nach Feierabend vor dem Fernseher.

Wakeout! ist kein Ersatz für Workout-Apps, betont Mitgründer und Chief Exercise Designer Pedro Wunderlich. „Wir versuchen einfach, gegen zu langes Sitzen anzusteuern. Ein bewegungsarmer Alltag wird so unterbrochen, das Blut in Wallung gebracht und das Gehirn mit Sauerstoff, Oxytozin und all den anderen wichtigen Nährstoffen versorgt.“

Mit den folgenden Übungen machst du den Anfang.

1. Sitzender Arm hebt

Das kommt zum Einsatz: Arme
So sieht’s aus: Als ob du wütend auf den Himmel wärst
Das passiert: Nach langem Sitzen steht es unter Umständen nicht mehr ganz so gut um die Blutzirkulation. Mit dieser Übung regst du nicht nur die Durchblutung deiner Arme, sondern auch die von Schultern und Rücken an.
So findest du’s: Arbeitsplatz Wakeouts > Sitzung > Anregend / 30 Sekunden

2. Umgedrehtes Training

Das kommt zum Einsatz: Herz-Kreislauf-System
So sieht’s aus: Wie Schulsport
Das passiert: Du bewegst deine Arme und Beine, um die Durchblutung anzuregen.
So findest du’s: Home Wakeouts > Wohnzimmer > Heftig / Lange Routine

3. Finger nach Hinten Strecken

Das kommt zum Einsatz: Hände
So sieht’s aus: Als ob du dich auf eine Abschlussarbeit vorbereitest
Das passiert: Zu viel Geklicke und Getippe ist nicht gut fürs Handgelenk – die Nerven schwellen an, das Gelenk tut weh und wird taub. Gönn dir ab und zu eine Pause, um dein Handgelenk zu dehnen, zu bewegen und dadurch kleinen Wehwehchen vorzubeugen.
So findest du’s: Arbeitsplatz Wakeouts > Gesundheit der Hand > Entspannend / 30 Sekunden

4. Mitreißender Hals neigt sich

Das kommt zum Einsatz: Nacken, Kopf und Schultern
So sieht’s aus: Wie der Anfang einer Meditationsübung
Das passiert: Du baust den Stress ab, der vor allem beim Sitzen deinen Nacken und deine Schultern verhärtet.
So findest du’s: Home Wakeouts > Schlafzimmer > Entspannend / 30 Sekunden

5. Stuhlkniebeugen

Das kommt zum Einsatz: Beine
So sieht’s aus: Als ob du Möbel umräumst
Das passiert: Diese Übung verbessert die Sauerstoffzufuhr deiner Beine und regt den gesamten Kreislauf und Atmungsapparat an. So fühlst du dich viel wacher.
So findest du’s: Workplace Wakeouts > Stehen > Anregend > 30 Sekunden

    Wakeout! - Active breaks

    Gesundheit und Fitness

    ANZEIGEN