ENTWICKLER:INNEN KENNENLERNEN

Verschaff dir Gehör

Chatable hilft Hörgeschädigten bei den neuen Herausforderungen.

Chatable – besser hören

Mehr Lautstärke ohne Lärm

ANZEIGEN

Die Coronavirus-Pandemie macht der gesamten Welt schwer zu schaffen. Viele Menschen sind der Krankheit bereits zum Opfer gefallen und für manch andere hat sich das ganze Leben verändert. Aber abgesehen von den allgemein spürbaren Auswirkungen – geschlossene Geschäfte, Einkaufsbeschränkungen oder Homeschooling – gibt es auch Dinge, die bei den meisten von uns weniger Beachtung finden.

Dazu zählen die Folgen für Menschen mit Hörbeeinträchtigung. Social Distancing und die Maskenpflicht sind notwendige Maßnahmen, um der Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken. Wenn aber das Gehör nicht richtig funktioniert, wird selbst die einfachste Kommunikation zur wahren Herkulesaufgabe.

Zum Glück gibt es in solchen Fällen technische Unterstützung – ein wunderbares Beispiel ist die App Chatable – besser hören.

Die Maskenpflicht macht Lippenlesen zur unüberwindbaren Hürde.

— Giles Tongue, Mitgründer und CEO von Chatable

Klassische Hörhilfen erhöhen einfach die Lautstärke aller Geräusche in der unmittelbaren Umgebung. Chatable hingegen macht sich maßgeschneiderte und synchronisierte KI namens „VOXimity“ zunutze. So isoliert und verstärkt die App die Stimme deines Gegenübers und blendet gleichzeitig störende Hintergrundgeräusche aus.

Für eine noch bessere Unterstützung von Hörgeschädigten lässt sich neben der Stimme des Gegenübers auch der Hintergrundlärm lauter oder leiser drehen. Das funktioniert ganz einfach über einen Schieberegler auf der zugänglichen Benutzeroberfläche. So genießen Nutzerinnen und Nutzer ein optimales Hörerlebnis, das individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Ursprünglich sollte die App Menschen mit Hörschädigungen das Führen von Unterhaltungen in lauten Umgebungen erleichtern, zum Beispiel in Cafés, Restaurants oder Großraumbüros. Während der Pandemie haben die Betroffenen allerdings herausgefunden, dass die App ihre Lebensqualität auch in vielen anderen Bereichen deutlich verbessert.

Mit Chatable stellst du die Vorder- und Hintergrundgeräusche deiner Umgebung ganz nach Bedarf ein.

„Social Distancing und Abstandsregeln machen die Situation für Hörgeschädigte nicht gerade einfacher“, erklärt Giles Tongue, Mitgründer und CEO von Chatable. „Je weiter du von deinem Gegenüber entfernt stehst, desto weniger nützlich sind Hörgeräte.“

„Kommt dann noch eine Gesichtsmaske hinzu, erkennst du noch nicht einmal die Mimik. So macht die Maskenpflicht Lippenlesen zur unüberwindbaren Hürde.“

Um die App zu nutzen, werden Kopfhörer benötigt. Alternativ lässt sich auch eine Verbindung zum Hörgerät oder zur Hörprothese einrichten. Mit der Zeit begriff Tongue, dass die Betroffenen genau wegen dieser Eigenschaft von Chatable in der Lage waren, die neuen Herausforderungen zu meisten.

„Bei der Post ist der Schalter mit einer Glasscheibe abgetrennt und die Linie auf dem Boden zeigt den erforderlichen Abstand an“, so Tongue. „In solchen Fällen legst du dein iPhone einfach auf den Verkaufstresen, steckst dir deine AirPods in die Ohren und stellst dich hinter die Markierung. Die Angestellten können nun mit dir sprechen und du verstehst jedes Wort klar und deutlich.“

Natürlich hat Tongue das Ganze auch selbst ausprobiert. „Ich leide unter einer lärmbedingten Hörbeeinträchtigung“, erklärt er. „Dafür sind Hörgeräte aus audiologischer Sicht nicht besonders gut geeignet. Unterhaltungen und laute Geräusche sind für mich allerdings ein wahrer Alptraum.

In der Apotheke gilt ebenfalls die Abstandsregel von zwei Metern zum Schutzglas am Verkaufstresen. Also startete ich die App, hielt mein iPhone vor mich und verstand wirklich alles – trotz Hintergrundmusik. Die hatte ich nämlich über die Steuerung für Umgebungsgeräusche einfach ausgeblendet.“

Dass die App die direkte Kommunikation erleichtert, ist nicht das einzige, was die Lebensqualität während des Lockdowns verbessert.

Öffne die App, leg dein iPhone neben deinen Fernseher, setz deine Kopfhörer auf, und die Stimmisolierung funktioniert genauso gut. Das ermöglicht Hörgeschädigten, sich auf die wesentlichen Dialoge zu konzentrieren – ohne Ablenkung durch störende Hintergrundgeräusche.

„Normalerweise drehen Hörgeschädigte in solchen Fällen die Lautstärke hoch, bis die Wände wackeln. Aber mit Chatable machen sie genau das Gegenteil und drehen die Lautstärke herunter. Mit der App wird ausschließlich die Stimme der Sprechenden verstärkt.“

Momentan sprechen viele Gründe dafür, dass die Welt nie wieder so sein wird wie vorher. Für Hörgeschädigte gehört Chatable zu den durchaus positiven.

    Chatable – besser hören

    Mehr Lautstärke ohne Lärm

    ANZEIGEN