Screenshots

Description

Das Spiel macht erlebbar, wie sich Sehbehinderungen auf den Alltag auswirken. Es zeigt beispielhaft, auf welche Herausforderungen Personen mit drei unterschiedlichen Seheinschränkungen auf einem Bahnhof stoßen.
Wie finde ich mit einem „Tunnelblick“ meinen Weg? Wie kann ich einen Fahrkartenautomaten bedienen, wenn ich sehr unscharf sehe? Wie komme ich an Passanten vorbei, wenn ich genau da, wo ich hinschaue, nichts sehe?

Das Spiel richtet sich an alle Altersklassen und wurde von Gentle Troll für die Initiative der „Woche des Sehens“ entwickelt.

Das Spiel vermittelt den Eindruck drei verschiedener Seheinschränkungen. Darunter Augenkrankheiten wie der Grüne Star (führt zu Ausfällen am Rand des Gesichtsfeldes), der Graue Star (allgemein unscharfes Sehen) oder eine Makula-Degeneration (zentraler Gesichtsfeldausfall). Bei dieser ist zwar eine Orientierung im Raum noch möglich, aber Lesen und Gesichter zu erkennen wird immer schwieriger. Das Spiel macht erlebbar, wie Personen mit diesen Seheinschränkungen ihren Alltag und die Erledigung scheinbar einfacher Aufgaben erleben und wahrnehmen. Es soll daher zum Nachdenken anregen, wie wir selbst Personen mit Seheinschränkungen begegnen, und das Bewusstsein für Seheinschränkungen generell schärfen.

Die sieben Trägerorganisationen der Initiative "Woche des Sehens" machen durch eine Vielzahl von Aktionen bundesweit auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit sowie auf die Situation sehbehinderter und blinder Menschen in Deutschland und den sogenannten Entwicklungsländern aufmerksam. Alle, die die Ziele der Kampagne unterstützen, können sich beteiligen und eine Veranstaltung im Rahmen der Woche des Sehens organisieren.
Getragen wird die Aktionswoche von der Christoffel-Blindenmission, dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, dem Berufsverband der Augenärzte, dem Deutschen Komitee zur Verhütung von Blindheit, der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, dem Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf und PRO RETINA Deutschland. Gefördert wird sie von Aktion Mensch und Zeiss.

App Privacy

The developer, Woche des Sehens, indicated that the app’s privacy practices may include handling of data as described below. For more information, see the developer’s privacy policy.

Data Not Collected

The developer does not collect any data from this app.

Privacy practices may vary, for example, based on the features you use or your age. Learn More

Supports

  • Family Sharing

    With Family Sharing set up, up to six family members can use this app.

You Might Also Like