Screenshots

Beschreibung

Auf den Spuren von Weißstorch, Waldrapp und Co.: Verfolgen Sie mit dem Animal Tracker die Routen von Wildtieren auf der ganzen Welt fast in Echtzeit! Wo sich die Tiere auch befinden, mit dem Animal Tracker sind Sie stets dabei – dank GPS-Signalen, die winzige Sender auf dem Rücken der Tiere senden und die in der Online-Datenbank Movebank gespeichert werden. Diese Plattform wird von Hunderten von Forschern zum Analysieren, Teilen, Verwalten und Archivieren von Bewegungsdaten von Tieren genutzt. Sie können auch ganz aktiv an unseren Forschungsprojekten teilnehmen: Wenn Sie von uns besenderte Tiere in der Natur beobachten, können Sie diese Beobachtungen und Fotos direkt in unsere Forschungsdatenbank hochladen. Ihre Beobachtungen sind sehr wertvoll für unsere Wissenschaftler, da wir mit unserer Technik nur den Aufenthaltsort bestimmen können - mit Ihren Verhaltensbeobachtungen können wir die Daten viel besser analysieren. Werden Sie Forscher, werden Sie ein Animal Tracker!

Neuheiten

Version 2.17.4

- Behebung von Darstellungsfehlern

Bewertungen und Rezensionen

3.8 von 5
24 Bewertungen

24 Bewertungen

JörgW-WERO ,

Gut aber

Könnte man noch ein Feld hinzufügen wo angezeigt wird seit wann ein bestimmtes Tier einen Sender hat?

Romtaz ,

Verschlechterung

Seit anderthalb Jahren nutze ich fast täglich die App, um bestimmte Störche zu verfolgen. Von der neuen Version bin ich sehr enttäuscht, wenn nicht sogar verärgert. 1. Es gibt keinen Filter mehr, um die Suche auf bestimmte Tierarten zu begrenzen. 2. Es gibt keinen Menüpunkte „Suche“ mehr, um gezielt nach einem Tier zu suchen. 3. Bei „Tierinfo“ stehen keine Informationen mehr zum individuellen Tier, außerdem sind die Fotos weg, die Beobachter geschickt haben (z.B. bei Pius). 4. Teilweise sind die Tiere nur noch mit Nummern bezeichnet, nicht mehr mit Namen (z.B. Weißstorch Jonas). 5. Das Kartenmaterial ist längst nicht so anschaulich wie bisher und mit viel weniger Ortsangaben versehen. Vorher sah man genau, wo und in welcher Art Landschaft sich das Tier befindet. Das ist nun nicht mehr auf den ersten Blick ersichtlich. 6. Eine Offline-Version finde ich eher überflüssig. Fazit: Die neue Version ist eine große Enttäuschung. So macht die Nutzung der App keinen Spaß mehr.

Entwickler-Antwort ,

Erstmal vielen Dank für Ihr Feedback und Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Die App wird in den nächsten Wochen rasant auf den Funktionsumfang der alten App an und darüber hinaus wachsen. In der neuen App können wir schnell und gezielt auf die Bedürfnisse der Anwender reagieren und entsprechende Funktionen implementieren.

Kunzjo ,

Account Anmeldung

Die App selber ist ja nicht schlecht. Aber ich habe einen Account angelegt, wenn ich nun die App auf einem einem anderen iPhone installiere und mich dort anmelden möchte, kommt immer die Meldung dass der Account nicht korrekt ist. Das komische ist, nachdem ich mich abgemeldet habe und wieder anmelden wollte kann die selbe Meldung, also auf dem Gerät wo die App funktioniert hatte. D.h. ich konnte mich mit meinem Account mit dem ich mich vorher registriert hatte auf meinem Gerät nicht mehr anmelden. Beim Passwort zurücksetzen gibt es auch ein Problem. Ich muss das alte Passwort angeben um ein neues zu vergeben. Ist natürlich schlecht wenn man das alte vergessen hat. Wie soll das funktionieren?
Hier muss noch einiges getan werden.

Informationen

Anbieter
Max-Planck-Gesellschaft
Größe
64.8 MB
Kompatibilität

Erfordert iOS 9.3 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Russisch

Alter
4+
Copyright
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch