Breitbandmessung 4+

zafaco

    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Mit der Breitbandmessung-App können Sie die lokal zur Verfügung stehende Datenübertragungsrate messen und Funklöcher Ihres Mobilfunknetzes erfassen. Die App steht Ihnen kostenlos und ohne Werbung zur Verfügung.

Datenübertragungsrate messen
Mit der Breitbandmessung-App prüfen Sie in wenigen Sekunden die lokal zur Verfügung stehende Datenübertragungsrate auf mobilen Endgeräten. Die Messung ist anbieter- und technologieunabhängig möglich. Alle ermittelten Ergebnisse lassen sich orts- und zeitgebunden auf Ihrem Smartphone speichern.
Die mobile Version der Breitbandmessung wurde für Breitbandanschlüsse mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 500 Mbit/s optimiert. Messungen an Anschlüssen mit höheren Datenübertragungsraten sind möglich, fließen aber nicht in weitere Auswertungen ein.

Funklöcher erfassen
Mit der Breitbandmessung-App können Sie die augenblickliche Netzverfügbarkeit Ihres Mobilfunknetzes erfassen und so ggf. vorhandene Funklöcher ermitteln.
Die individuell erfassten Netzverfügbarkeiten (kein Netz, 2G, 3G, 4G, 5G) werden auf dem Endgerät gespeichert und in einer Karte dargestellt. Zudem werden die Daten an die Breitbandmessung übermittelt und dienen in aggregierter Form einer späteren Gesamtdarstellung.

Neuheiten

Version 2.3.1

- Designanpassungen
- Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
- Fehlerbereinigungen

Bewertungen und Rezensionen

2,5 von 5
422 Bewertungen

422 Bewertungen

Niclas YSM ,

Gut aber nicht gut genug

Die App ist Gegensatz zur PC Anwendung Hauptsächlich für den Mobilfunk ausgelegt. Was soweit auch gut und richtig ist. Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass bei der Funklocherfassung nicht die Netzstärke berücksichtigt wird. Dies ist eine essenzielle Funktion. 5g ist eine tolle Sache, wenn mir dies jedoch nur mit einem Balken zur Verfügung steht und dadurch ein Download vom vlt. 3mbits vorhanden ist, bringt das weder mir etwas, noch dem Analysten der ermitteln soll, so kein bzw. schlechtes Netz vorhanden ist. Hinzukommen wäre eine direkte Sharing Funktion an die zuständige Behörde sehr sinnvoll, da die Analysen keinen Sinn machen, wenn diese auch nicht ausgewertet wird. Eine Funktion das eine ständige Netzscannung beim benutzen der App aktiviert wird, würde auch dem Ausbau sehr helfen.

its_juni_ ,

Handlungsanweisung fehlen

Die Deutsche Telekom hat anscheinend eine kaputte Antenne, denn seit mehreren Monaten passiert es mindestens 1x alle 3 Woche das LTE für paar Minuten nicht funktioniert. Diesmal ist es so, das die Störung seit gestern 17 Uhr nahezu druchgehend ist, sie fühlt sich auch nicht verpflichtet zu Entstören. Eine proaktive SMS zur Lage gibt es erst gar nicht. Man muss der Telekom hinterher rennen. Das Netz springt mehrmals zwischen E und LTE. Normalerweise habe ich immer über 150 Mbits. Seit gestern 17 Uhr habe ich entweder gar keine Möglichkeit ins Internet zu kommen oder nur mit 2-6 Mbits. Ich zahle aber für Magenta Mobil L (24 GB und Maximale LTE Geschwindigkeit). Da wünsche ich mir rechtliche Handlungsempfehlungen, die bekomm ich in der App nicht und keine Ahnung wie oft ich nun die Geschwindigkeit messen soll bis eine preisliche Minderung eintritt, ob überhaupt in LTE eine preisliche Minderung eintritt? Kein Witz! Mit den 2-3 Mbits wird sogut wie keine Internetseite geöffnet am Handy und im Hotspot kann ich das komplett vergessen!

JohnBonLaden ,

Kein Erkenntnisgewinn bei O2

'Netzwerkfehler, Timeout aufgetreten' weiß die App zu berichten, wenn ich versuche, die Datenübertragungsrate zu ermitteln. Wohlgemerkt in Freiburg/Breisgau, Zähringen, 2.OG - dass O2 jenseits des urbanen Raumes nicht wirklich funktioniert, ist ja seit ViagInterkom Zeiten allgemein bekannt. Letzten Herbst war hier noch Netz, gut genug für Teams, Zoom, Netflix etc. Heute muss ich es überhaupt nicht mehr versuchen, so sehr hat O2 das Netz sogar hier in der Stadt mittlerweile eingedampft. Eine Bundesnetzagentur, die nicht nur eine App zur Verfügung stellt, mit der man sieht, dass keine Daten mehr angekommen, sondern Anbieter dazu animiert vertraglich vereinbarte und immer brav bezahlte Leistungen nicht einfach abzuschalten, wäre eine feine Sache. Aber hey, danke für die App - mehr kann man in diesem Land vermutlich nicht mehr erwarten.

App-Datenschutz

Der Entwickler, zafaco, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Diagnose

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch

Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme