Screenshots

Beschreibung

Entdecke das Deutsche Technikmuseum!
Erlebe die Kulturgeschichte der Technik mit Audiotouren für Kinder und Erwachsene oder erkunde das Museum mit spannenden Quiz-Touren.

Die Audiotouren „Bewegung“ für Kinder und „Technische Revolutionen“ für Erwachsene führen dich zu eindrucksvollen Objekten aus den Bereichen Verkehr, Kommunikation und Produktion.

Was ist ein Rosinenbomber? Warum kämpft ein Riesenkrake für den Datenschutz? Und was hat Crystal Meth mit deutschen U-Booten zu tun? Kniffelige Quiz-Frage, Selfie-Aufgaben und spannende Objekte erwarten dich. Am Ende wirst du mit einer virtuellen Urkunde belohnt.


Highlights der App:
· Audio-Touren für Kinder und Erwachsene.
· Quiz-Touren „Luft- und Schifffahrt“ und „Das Netz“.
· Quiz-Tour „Das Netz“ mit Videos in Deutscher Gebärdensprache.
· Schulklassen-Modus für Quiztouren.

Neuheiten

Version 2.0.2

UI-Updates für iPhoneX, In-App Rating

Bewertungen und Rezensionen

3,5 von 5
16 Bewertungen

16 Bewertungen

AppleUserYX ,

Fast perfekt!

Die App ist an sich ist perfekt und lehrreich, aber die Umsetzung zweifelhaft. Man installiert sich die App und muss sein eigenes Datenvolumen Opfern. Da ich ein kleines Paket habe (500 MB/Monat), habe ich rund 20% meines Datenvolumen zum Download hergeben müssen, da man dort kein WLAN hat. Sonst ist es gut.

Te_zuka ,

Fotos aus der App heraus werden nicht gespeichert

Wir haben heute eine der Familien-Schnitzeljagden mit spannenden Quizfragen gemacht und hatten eigentlich sehr viel Spaß dabei. Einige der Aufgaben bestehen darin, innerhalb der App Selfies vor verschiedenen Ausstellungsstücken zu machen. Dafür gibt es Punkte, und die Fotos sollen in der abschließenden digitalen Urkunde enthalten sein. Sind sie aber nicht. Dort sind nur leere Rahmen mit den ausgedachten Hashtags zu sehen. Die Fotos sind weder in der Camera Roll, noch beim Exportieren der Urkunde zu finden, sondern offenbar weg. Das hat uns nach einem schönen Tag dann doch ziemlich enttäuscht zurückgelassen, da wir leider kaum Fotos ohne die App gemacht haben. Falls das Fehlen der Fotos mit den neuen Datenschutzbestimmungen zu tun hat, wie ein Mitarbeiter am Infoschalter mutmaßte, sollten unbedingt entsprechende Hinweise in die App oder auf die Homepage.

Flunki-web ,

Klabautermann

Toll, hat Spaß gemacht, besonders die Frage mit den abergläubischen Seeleuten war spannend

App-Datenschutz

Der Entwickler, Fluxguide Ausstellungssysteme GmbH, hat Apple keine Details über die eigenen Datenschutzrichtlinien und den Umgang mit Daten bereitgestellt. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch