iPhone-Screenshots

Beschreibung

Verspätungen, Annullierungen, Flug verlegt/überbucht, verlorenes/beschädigtes Gepäck oder ein selbst storniertes Ticket: Bei Flugärger kommen Sie mit dieser App ohne viele Hindernisse und Provisionszahlungen zu Ihrem Recht. Die Flugärger-App der Verbraucherzentrale NRW ermöglicht als Selbsthilfe-Tool, Ansprüche bequem und kostenlos zu berechnen und bei der Airline geltend zu machen.

Bei Flugärger haben Reisende unter Umständen Anspruch auf bis zu 600 Euro – unabhängig vom Ticketpreis. Und auch wenn der Flugärger zusätzliche Ausgaben wie Verpflegung am Flughafen oder Hotelzimmer verursacht hat, haben Fluggäste oft Ansprüche gegenüber der Airline. Wenn Fluggäste selbst ihr Ticket stornieren, können sie ggf. Steuern und Gebühren oder Anteile vom Ticketpreis zurückfordern. Die Flugärger-App berechnet mit Hilfe von Datenbanken und Abfragen Ihre Ansprüche - u.A. auf Basis der EU-Fluggastrechte-Verordnung.

Die Datenbank enthält alle weltweiten Flugverbindungen ab dem 1.5.2019, so dass die Flugdaten auf Basis der Flugnummer und des Datums automatisch ergänzt werden. Natürlich ist auch eine manuelle Eingabe der erforderlichen Flugdaten möglich.

Die App erzeugt ein Anschreiben, das die Nutzer per Mail oder Post versenden können. Automatisch öffnet sich das Mailprogramm des Nutzers mit dem Forderungstext und allen persönlichen Angaben. Es ist bereits an die Airline adressiert und muss nur noch abgeschickt werden. Alternativ lässt sich ein PDF erzeugen, um einen Brief an die Airline zu senden.

Wenn die Airline die Forderungen aus dem Anschreiben ablehnt oder nicht fristgemäß reagiert, kann der Nutzer sich an die zuständige Schlichtungsstelle wenden. Die App ermittelt automatisch, welche Schlichtungsstelle zuständig ist. Im Fall der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp) werden zahlreiche Daten aus der App automatisch in das Formular der söp übernommen, so dass die Nutzer nicht alles doppelt eingeben müssen. Mit Hilfe eines Fristenweckers und einer Historien-Ansicht lässt sich dieser Prozess in der App organisieren.

In einem umfangreichen Infoteil zum Reiserecht finden die Nutzer ausführliche und aktuelle Informationen vor, während und nach einer Flugreise.

Neuheiten

Version 1.3.3

Technisches Funktionsupdate

Bewertungen und Rezensionen

4,5 von 5
145 Bewertungen

145 Bewertungen

Victor Lima ,

Kein iPad

iPad wird leider nicht unterstützt.

Verärgerter Fluggast ,

Historie leer

Grundsätzlich eine super Sache, die für mich persönlich genau zur richtigen Zeit kam. Habe meinen Entschädigungsanspruch beantragt, der auch in meiner Historie vermerkt war. Jetzt habe ich allerdings ein neues Smartphone. App installiert, eingeloggt - aber kein beantragter Anspruch mehr in der Historie!?

Antwort auf Entwickler: Natürlich habe ich den Fall in meinem e-Mail Postfach. Wenn die Airline allerdings nicht zahlt, wovon ich schon fast ausgehe, kann ich nun die App nicht mehr nutzen, um den Fall an die entsprechende Schlichtungsbehörde zu delegieren.

Vielen Dank für die Hilfe und Ihre zügigen Antworten!

Entwickler-Antwort ,

Danke für diesen Hinweis, das soll natürlich nicht so sein! Wir kümmern uns sofort darum, diesen Fehler zu beheben! Denn eingereichten Fall sollten Sie aber in Ihrem E-Mail-Postausgang haben, er wurde ja unabhängig von der App in Ihrem E-Mail-Programm erzeugt. Sie haben Recht, dass dann die Weiterleitung zur Schlichtung leider nicht funktioniert - leiten Sie uns einfach ggf. das Ablehnungsschreiben an flugaerger@verbraucherzentrale.nrw, wir schicken Ihnen dann umgehend die Weiterleitung zur richtigen Schlichtungsstelle und unterstützen Sie bei den nächsten Schritten.

Kiddekat88 ,

Funktioniert!

Sehr schöne App, übersichtlich und tut, was sie soll. Ich habe damit schnell und effektiv meinen Entschädigungsanspruch durchsetzen können.
Was man nicht vergessen darf: Dieser Service ist kostenlos!

App-Datenschutz

Der Entwickler, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V., hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Keine Daten erfasst

Der Entwickler erfasst keine Daten von dieser App.

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch

Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen