KNAX-Taschengeld-App 4+

Finanzerziehung die Spaß macht

S-Communication Services GmbH

    • 4,4 • 237 Bewertungen
    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Die KNAX-Taschengeld-App hilft Eltern dabei, das Taschengeld Ihrer Kinder zu organisieren, animiert zum Sparen und macht großen Spaß.

So geht’s
- Nach Installation der App legen Sie ein virtuelles Konto für Ihr Kind an.
Anschließend bestimmen Sie den Zahlrhythmus, den Wochentag und den Betrag des Taschengeldes. Natürlich können Sie beliebig viele Konten für Geschwisterkinder anlegen.
Ein echtes Konto bei einer Sparkasse oder Bank ist nicht erforderlich.
- Am Zahltag wird das Taschengeld gemäß Ihren Einstellungen virtuell auf dem Taschengeldkonto des Kindes aufgebucht.
- Sie sind die Bank bzw. Sparkasse, Ihr Kind nimmt gemeinsam mit Ihnen Ein- und Auszahlungen in der App vor und lässt sich von Ihnen sein Taschengeld auszahlen bzw. zahlt verfügbares Geld bei Ihnen ein.
- Derselbe Account kann auf einem oder mehreren Smartphones oder Tablets genutzt werden.
- Die PIN des Erziehungsberechtigten schützt vor unerlaubten Ein- oder Auszahlungen oder dem Zugriff auf Geschwisterkonten.

Vorteile für die ganze Familie
- Der Zahltag wird nicht mehr vergessen – oder das Taschengeld doppelt ausgezahlt.
- Kinder lernen virtuelles Geld kennen und erfahren das Prinzip von Ein- und Auszahlungen.
- Persönliche Wünsche können als Sparziele angelegt werden. Dadurch lernen Kinder, den Wert von Gegenständen einzuschätzen und für Kaufwünsche zu sparen.
- Der Kinderbereich in der App bietet ein sicheres, digitales Umfeld mit pädagogisch wertvollen Inhalten.
- Das Kind benötigt kein eigenes Smartphone.
- Wenn Sie als Familie unterwegs sind, kann ihr Kind mit der KNAX-Taschengeld-App auf seinen Kontostand zugreifen und sich ggf. bei Ihnen Geld auszahlen lassen.
- Der Taschengeld-Ratgeber bietet Ihnen wertvolle Informationen und nützliche Tipps.
- Pädagogisch wertvolle Spiele und altersgerechte Erklärfilme zum Thema Geld runden die KNAX-Taschengeld-App für Ihr Kind ab.

Neuheiten

Version 1.7.15

Verbesserung der manuellen Ein- und Auszahlung

Bewertungen und Rezensionen

4,4 von 5
237 Bewertungen

237 Bewertungen

Superquero ,

Keine Diskussion über ausstehendes Taschengeld mehr!

Sehr praktisch diese App, hier sind die Eltern die Bank - Kleingeld Liquidität vorausgesetzt - und können Ein- und Auszahlungen an die Kinder machen.
Das extra Spielzeug kann es also auch mal geben wenn vorher durch die individuell einstellbaren fiktiven Taschengeldaufbuchungen genügend angespart wurde. Finden wir top und es gibt keine Diskussion mehr - « ich habe aber letzte Woche kein Taschengeld bekommen… »
Einzigen Abzug gibt es dafür, dass die App ab und an etwas etwas Reaktionslahm ist, aber sonst gibt sie den Kinder einen guten Eindruck wie das mit Geld, auch was eben nicht physisch im Sparschwein liegt, funktioniert. Gute Vorbereitung also für den Tag wenn sie komplett selbst über ein Konto verfügen können!

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für dieses tolle Kompliment! :-) Wir prüfen die Performance, Reaktionslahm, sollte die App eigentlich nicht sein.
Liebe Grüße, Ihr KNAX-Team

Frau Eis ,

Tolle App für Kinder mit leichten Schwächen

Die App finden wir super klasse! Unser Kind bekommt wöchentlich sein Taschengeld dort eingezahlt (automatisch) und hat auf seinem Tablet jederzeit eine Übersicht, wieviel angespart wurde und wofür es ausgegeben wurde. Das müssen wir Eltern zwar mittels PIN bestätigen, aber das ist auch gut so. Sonst könnte sich das Kind ja jederzeit virtuelles Geld aufbuchen. ;-) Dafür brauchen wir Eltern nicht mal das Tablet des Kindes. Unabhängig davon können wir von unseren Smartphones auf die gleiche App zugreifen. Wir finden diese Lösung wirklich prima!

Leider gibt es immer noch nicht die Möglichkeit, mehr als 20 Euro auf einmal einzuzahlen. Bitte ändert das doch wenigstens auf 50 Euro. Ich verstehe, dass das ein Taschengeldkonto ist, aber auch da sind mal schnell 50 Euro angespart. Außerdem wäre es toll, wenn es die Möglichkeit gäbe, einen ANFANGSKONTOSTAND beim Anlegen eines neuen Kontos einzutragen. Sohnemann hatte bereits einige Male Taschengeld in seine Spardose gepackt und wir wollten die Summe eintragen - was mühselig in mehreren Schritten gemacht werden musste.

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für die gute Bewertung und Ihre wichtigen Hinweise. Sie könne bereits heute einen höheren Betrag manuell über das Tastenfeld eingeben, wenn Sie auf den kleinen Stift neben dem Betrag klicken. Wir haben aber festgestellt, dass dieser schlecht zu erkennen ist und werden das Design, bzw. die Bedienung verbessern. Freuen Sie sich auf ein Update in den nächsten Wochen. Viele Grüße, Ihr KNAX-Team

Ailujw ,

Tolle App aber seit einiger Zeit kein Aufruf mehr möglich.

Seit einiger kann ich die App nicht mehr benutzen. Kurzfristig war es dann wieder behoben.
Ich muss mich jedes Mal neu anmelden und die Zugangsdaten eingeben und dann ruf es das Dashboard kurz auf und sann stürzt die App sofort wieder ab. Unerwarteter Fehler aufgetreten.

Liebes Entwickler Team, es wäre prima wenn die App auch mit iOS 11 und dem neusten iOS Update wieder funktionieren würde. Auch toll wäre, wenn die Zugangsdaten gespeichert blieben. Ich würde mich freuen, die App wieder nutzen zu können.

Entwickler-Antwort ,

Hallo Ailujw, vielen Dank für den Hinweis. Wir prüfen wie es zu den Abstürzen kommt. Auch die Neuanmeldung sollte nicht jedes mal gefordert werden. Wir melden uns, wenn das Problem behoben ist. Viele Grüße, KNAX-Team

App-Datenschutz

Der Entwickler, S-Communication Services GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Daten, die zum Tracking deiner Person verwendet werden

Die folgenden Daten werden möglicherweise verwendet, um dich über Apps und Websites anderer Unternehmen hinweg zu verfolgen:

  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Kontakt­informa­tionen

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Standort
  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Mehr von diesem Entwickler

Bildung
Dienst­programme
Wirtschaft
Nachrichten

Das gefällt dir vielleicht auch

Finanzen
Finanzen
Finanzen
Finanzen
Finanzen
Finanzen