Screenshots

Beschreibung

Mit unserer App lesen Sie Make im Original-Look der Print-Ausgabe sowie in einem optimierten HTML-Lesemodus.

Make erscheint siebenmal pro Jahr und wendet sich an alle, die mit Hardware kreativ und nicht unbedingt nur zweckgebunden umgehen wollen.

Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, ausführlichen Beschreibungen von Make, praktischen Modifizierungen sowie Vorstellungen von Hackerspaces und Fablabs profitieren sowohl Profibastler als auch Neulinge von Make. Auch Tests finden Sie in Make, zum Beispiel von 3D-Druckshops.

Lesezeichen und gekaufte Ausgaben (ab 2018) werden über Ihren Heise-Account mit anderen Geräten und Plattformen synchronisiert.

Laden Sie sich noch heute die App herunter. Wenn Sie Make noch nicht kennen, in der App steht Ihnen eine kostenlose Ausgabe als Leseprobe zur Verfügung.

Als Plus- oder Digital-Abonnent können Sie sämtliche Ausgaben von Make auf Ihrem Gerät lesen. Geben Sie dazu in den Einstellungen der App auf der Seite „Login" Ihre Zugangsdaten für den Abo-Service Online ein.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor Nutzung der App unseren Nutzungsbedingungen zustimmen müssen. Diese können Sie sich vorab unter http://www.heise.de/make/Allgemeine-Nutzungsbedingungen-fuer-die-Verwendung-der-App-1958629.html ansehen.

Die App erhebt anonyme Nutzungsdaten, die z.B. Auskunft darüber geben, welche Artikel wie häufig und lange gelesen werden. Die Informationen helfen uns dabei das Angebot besser an den Interessen des Lesers auszurichten. Es werden keine Daten erhoben, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Das Tracking ist per Default aktiviert, Sie können es in den Einstellungen der App deaktivieren.

Die App fragt Sie beim ersten Start, ob Sie Push-Nachrichten empfangen wollen. Unabhängig von Ihrer Auswahl können Sie den Empfang von Push-Nachrichten auch später jederzeit ändern (Einstellungen der App / Kommunikation).

Mit unserer aktuellen App-Version 4.x unterstützen wir die aktuellsten iOS-Versionen. Die App-Versionen 1.x, 2.x und 3.x sind veraltet und werden nicht mehr oder nur noch stark eingeschränkt von unserem Backend unterstützt.

Neuheiten

Version 4.7.9

Diese Version enthält kleinere Anpassungen und Bugfixes. Danke für die zahlreichen Rückmeldungen und weiterhin viel Freude beim Lesen der Make.

Bewertungen und Rezensionen

4.3 von 5
60 Bewertungen

60 Bewertungen

Achtem ,

Macht was es soll

Also eben wie erwartet.

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für das Feedback und weiterhin viel Freude beim Lesen der Make:

Stefan Steinert ,

Richtiger Weg

Die App ist eine gute und praktische Ergänzung zum Abo. Ich könnte mir auch vorstellen, toten Baum ganz aufzugeben, und nur noch elektronisch zu lesen. Dafür wäre aber noch eine richtige App für den Computer gut, den ich sowieso die ganze Zeit mitbenutze, um Themen weiter nachzuvollziehen. Für mich ist iOS halt ein Consumer und kein Maker System. Was mir auch noch fehlt, ist eine Suchfunktion innerhalb eines Artikels, die einen direkt zur Fundstelle (und nicht nur zum Artikel) bringt.

Entwickler-Antwort ,

Besten Dank für das konstruktive Feedback. Unter https://www.heise.de/select/make können Sie die Make auch an Ihrem Rechner im Browser lesen. Den Hinweis zur Suche nehmen wir gerne auf. Weiterhin viel Freude mit der Make!

Nelly Pack ,

Man kümmert sich

Nachtrag 3:
Nach Mehrfachladen und App Neustarten klappte es nun mit der Darstellung.
Ich beobachte und erhöhe mal vorsichtig die Bewertung auf 4 Sterne.

Nachtrag 2:
Ich finde es schwierig zu Lesen mit der App, weil der Text links direkt bis an die Bildschirmgrenze anstößt.
Also bitte einen Rand einfügen, denn bei einem iPad mit Hülle führt das natürlich zu einem deutlich eingeschränkten Lesevergnügen.

Bei der ćt App ist das perfekt.

Nachtrag: Nachdem ich etwas enttäuscht war, hat sich der Entwickler geäußert und eine Lösung des Problems aufgezeigt.

Vielen Dank dafür.

Problem gelöst:
Für eine simple App zum Stöbern ist das Ergebnis ernüchternd. Der Text ist auf dem iPad Pro kaum lesbar, da sich Textbereiche überlappen und somit Bereiche unlesbar machen.

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für das Feedback. Hier scheint das CSS nicht korrekt geladen worden zu sein. Sie können das Problem beheben, indem Sie den Kiosk mehrfach bei bestehender Netzverbindung aktualisieren (im Idealfall WLAN) und die App neu starten. Im Anschluss sollte die Darstellung wieder fehlerfrei sein.
***
Edit: Sehr gerne und danke für die Aktualisierung des Feedbacks.
***
Edit: Danke für die Rückmeldung und weiterhin viel Freude beim Lesen der Make:
***
Edit: Danke für die Aktualisierung der Bewertung und weiterhin viel Spaß mit der Make:

Informationen

Anbieter
Heise Medien GmbH & Co. KG
Größe
50.9 MB
Kategorie
Nachrichten
Kompatibilität

Erfordert iOS 9.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Alter
12+
Selten/schwach ausgeprägt: Gebrauch von Alkohol, Tabak oder Drogen bzw. Verweise hierzu
Copyright
Preis
Gratis
In‑App‑Käufe
  1. c’t Hacks 2/2012 7,99 €
  2. c’t Hacks 3/2012 7,99 €
  3. c’t Hacks 1/2012 7,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch