iPhone-Screenshots

Beschreibung

Die App SOS EU ALP (ehemals "Notfall App") ermöglicht eine Standortbestimmung (x,y Koordinate) über das Smartphone. Diese Standortdaten können im Notfall direkt an die zuständige Leitstelle (Tirol, Südtirol oder Bayern) übermittelt werden.

Das Anwendungsgebiet der App umfasst Notfälle zur Alarmierung von Rettungsdiensten, Berg- und Wasserrettung oder der Feuerwehr. Speziell im medizinischen und alpinen Rettungswesen können boden- und/oder luftgebundene (z.B. Notarzthubschrauber) Einheiten alarmiert werden.

Somit kann und soll die App bei allen Notfallsituationen verwendet werden. Egal ob am Berg (u.a. Wanderer, Alpinisten, Schifahrer, Snowborder, Tourengeher, Kletterer, Biker, Läufer), im Tal (u.a. Wanderer, Radfahrer, Spaziergänger, Wassersportler), im Fallen von Unfällen (z.B. Verkehrsunfall) oder auch im bei Bränden kann und soll eine Meldung über die App erfolgen.

Im Notfall werden die Daten an die für die Region zuständige Leitstelle übermittelt und dann eine direkte Sprachverbindung aufgebaut (dies gilt nur für Tirol und Südtirol) und in Folge eine rasche und effiziente Hilfeleistung eingeleitet.

Auch außerhalb von Tirol, Südtirol und Bayern wird eine Notfallmeldung an die zuständigen Leitstellen übermittelt. Dies erfolgt direkt durch einen aktiven Anruf über den Euro-Notruf 112 jedoch ohne Übermittlung von Positionsdaten.

Teilnehmende Leitstellen (Länder):

*) Leitstelle Tirol (www.leitstelle.tirol) für das Bundesland Tirol (Österreich)
*) Landesnotrufzentrale der Provinz Bozen/Südtirol (Italien)
*) Leitstellenverbund Bayern (Deutschland)

Die App wird von EUSALP (EU strategy for the alpine region) aktiv unterstützt (https://www.alpine-region.eu/).

Neuheiten

Version 3.3.2

*) Der Name der App wurde geändert (ehemaliger Name "Notfall App für Tirol")
*) Die App kann nun auch in Südtirol bzw. Bayern genutzt werden.

Bewertungen und Rezensionen

3.8 von 5
10 Bewertungen

10 Bewertungen

mEjicobAndido ,

... Passt ...

Nachdem ich einige Rezensionen gelesen habe, habe ich etwas gezögert, aber dennoch die App installiert (man kann ja nie wissen was alles passiert).
Leider kann ich keine Meinung teilen.
Installation ohne Probleme, Start der App und Dateneingabe ohne Probleme und der Test war ebenfalls ohne Probleme möglich, deshalb auch meine 5 Sterne ... Der Berg ruft! Man sieht sich!

Joe123456779 ,

Funktioniert im Leitstellenbereich Fürstenfeldbruck nicht

Da ich bereits Anfang dieser Woche die vielen Beiträge zur App „SOS EU ALP“ verfolgte, starteten wir gestern während des Dienstes in der Integrierten Leitstelle einen „scharfen Testalarm“.

Trotz der Mitteilung der App: Notruf an Server übermittelt und in kurze wird Kontakt mit mir aufgenommen, kam leider kein Hinweis in unserem Einsatzleitsystem an, auch eine Sprachverbindung wurde nicht hergestellt und somit hätte im Realfall niemand von meinem Notruf Kenntnis erlangt.

Die Idee hinter dieser Anwendung ist sicherlich eine gute, jedoch leider aktuell brandgefährlich da kein Notruf zustande kommt. Bis diese Problematik aufgehoben ist, müsse diese App meines Erachtens auf dem Markt nicht nutzbar sein!

Kajakhero ,

iPhone und Regionen

Die App ist eine gute Idee, aber sie muss noch etwas weiter entwickelt werden. Es fehlen noch die restlichen Österreich Region und Schweiz, Slovenien, Italien, Frankreich um den gesamten Alpenraum abzudecken.

Zu dem ist für die iPhon X... Generation der SOS-Notruf Butten zu weit unten angeordnet. So dass man aus versehen beim Schließlich der App einen Notruf auslösen könnte. Er sollte 2 cm höher angeordnet werden.

Informationen

Anbieter
Leitstelle Tirol Gesellschaft mbH
Größe
57.6 MB
Kompatibilität

Erfordert iOS 9.3 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© (C) 2019 Leitstelle Tirol Gesellschaft mbH
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch