Tebonin‪®‬ 17+

Übungen gegen Schwindel

Johner Medical GmbH

Entwickelt für iPad

    • 2,9 • 26 Bewertungen
    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Die App Tebonin® Übungen gegen Schwindel dient zur Therapieunterstützung von gutartigem Lagerungsschwindel, akutem vestibulärem Syndrom oder chronischem Schwindel. Die App Tebonin® Übungen gegen Schwindel stellt dem Anwender für die jeweilige Indikation einen spezifischen Therapieplan bereit. 

Die App beinhaltet:
- Eingabe der Diagnose
- Anleitung zur Übungsdurchführung durch Texte, Bilder, Videos und Audiounterstützung für bis zu 23 verschiedene Übungen
- Diagnoseabhängige Planung der Übungen nach individuellem Übungsfortschritt
- Erfassung und Anzeige des Übungsfortschrittes anhand der durchgeführten Übungen sowie des Behandlungsverlaufs
- Erfassung und Anzeige des Schwindelverlaufs
- Export-Funktion für die angezeigten Daten als PDF-Datei
- Übungserinnerungen in Form von Benachrichtigungen"

Einzelne Übungen sind nicht für jeden Patienten geeignet und die Auswahl der richtigen Übungen durch die App setzt eine korrekte ärztliche Diagnose voraus. Bitte suchen Sie daher unbedingt einen Arzt auf, bevor Sie diese App anwenden.

Neuheiten

Version 3.1.1

- Verbesserung Stabilität
- Umsetzung Apple-Tracking-Richtlinien

Bewertungen und Rezensionen

2,9 von 5
26 Bewertungen

26 Bewertungen

ana897534 ,

Gute Videos, Bedienung mangelhaft

Ich habe als Diagnose “beidseitiger Lagerungsschwindel”. Doch in den ersten Tagen wurde nur das rechte Ohr behandelt. Und ich konnte das in der App nicht ändern. Auch die vergangenen oder geplanten Übungen kann man nicht einsehen, was unpraktisch ist.

Beim Übungsplan könnte man doch einfach ergänzen, welches Ohr dran ist.

Es ist ungünstig, dass man die Übungen weder auswählen noch einsehen kann.

Bei mir war das rechte Ohr jetzt okay und ich habe selbstständig das linke “trainiert“. Die App bot mir diese Möglichkeit nicht. Ich dachte erst, es sei ein Bug, dass trotz der Einstellung “beidseitig” nur rechts trainiert wird, aber irgendwann (nach Tagen und nachdem ich einige Tage auch ausgelassen hatte, weil es so keinen Sinn für mich hatte) kamen dann Videos fürs linke Ohr. Völlig unlogisch. Schade.

Das Video und die Erklärung an sich sind sehr gut und hilfreich beim Üben. Aber sich immer wieder die Einleitung ansehen zu müssen, ist etwas nervig. Ja, man kann Vorspulen - zum Glück - aber zumindest ab der zweite Übung sollte die Erklärung optional sein.

An sich: toll, dass es so was gibt. Aber es muss echt noch einiges nachgebessert werden, damit es anwenderfreundlicher wird.

Lernwillig ,

Fürchterlich langsam und daher unbrauchbar

Die erste Hürde ist die App überhaupt nutzen zu können. Meine Ärztin hatte sie mir empfohlen, aber wohl nie ausprobiert und wusste daher nicht, dass sie mir einen Zugang hätte geben müssen. Es ging dann aber auch ohne, da man sich über die Seite des Herstellers direkt anmelden kann (kein Hinweis dazu), um danach die App benutzen zu können.
Dann gibt es eine kurze Befragung, einen Übungsplan (aber leider nicht in der Übersicht) und man kann die Übungen starten. Jetzt wird es echt fürchterlich. Die Übungen selbst scheinen zwar gut zu sein. Man muss sich aber jedesmal (!) vorher das Erklärungsvideo zu jeder einzelnen Übung angucken (mind. 30 sec lang je), das ist unglaublich lästig und verlängert das Training (4 Übungen 3 x tgl) völlig unnötig. Man kann die Videos nicht überspringen. Da habe ich doch lieber einmal die Erklärung, mache mir dann selbst eine Liste der Übungen und stelle mir eigene Erinnerungen dazu ein. Habe dann auch auf der Internet-Seite letztlich eine Übersicht der Übungen gefunden und heruntergeladen.
Immerhin kostet die App (außer der Werbung im Namen) nichts.
Habe sie wieder gelöscht. Schade!

KFZ ggnju ,

Leider funktioniert die App nicht

Es wird bei mir im Verlauf nur der aktuelle tag angezeigt. Dieser ist nächsten Tag wieder verschwunden als hätte ich nichts gemacht. Somit bin ich mir nicht sicher ob meine Übungen und Ergebnisse der Übung überhaupt für den weiteren Plan berücksichtigt werden. Die erste Übung des Tages wird nie gewertet. Nach erneuter Durchführung der ersten Übung wird diese gewertet und somit erst nach 4 durchführungen als abgeschossen angezeigt. Ich habe nach einer Woche keine Anpassung des Übungsplanes gesehen. Immer 2 Übungen pro Tag, 7 Tage die Woche, a 3 Durchgänge, eine einzige Übung. Ob dies bei gutartigem lagerungsschwindel links so seine richtigkeit hat kann ich nicht beurteilen. Das keinerlei Daten gespeichert werden sicher nicht. Es ist somit eher frustrieren. Eine stoppuhr hätte da die selbe Funktion. 🤷‍♀️

App-Datenschutz

Der Entwickler, Johner Medical GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Daten, die zum Tracking deiner Person verwendet werden

Die folgenden Daten werden möglicherweise verwendet, um dich über Apps und Websites anderer Unternehmen hinweg zu verfolgen:

  • Diagnose

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Kontakt­informa­tionen
  • Kennungen
  • Nutzungs­daten
  • Vertrauliche Daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Das gefällt dir vielleicht auch

Medizin
Gesundheit und Fitness
Medizin
Medizin
Medizin
Medizin