Beschreibung

So kriegst du alles geregelt! Mit der preisgekrönten Things-App planst du deinen Tag, verwaltest Projekte und arbeitest effizient auf deine Ziele hin.

Und das Beste: Sie ist ganz einfach zu verwenden. Im Handumdrehen ordnest du deine Gedanken und Aufgaben – von alltäglichen Erledigungen bis hin zu den größten Lebenszielen – und kannst dich mit freiem Kopf ganz darauf konzentrieren, was heute für dich zählt.

„Von allen getesteten Apps bietet Things das beste Gesamtpaket aus Design und Funktionalität – mit beinahe allen Features anderer Profi-Apps und einer stilsicher gestalteten Oberfläche, die bei der Arbeit nie in die Quere kommt.“
– Wirecutter, The New York Times


WICHTIGSTE MERKMALE

• Deine Aufgaben
In Things dreht sich alles um Aufgaben. Immer, wenn du eine erledigst, ist das ein kleiner Schritt zu einem großen Erfolg. Teile große Aufgaben in kleinere auf. Kläre die nötigen Details mit Notizen. Kategorisiere sie mithilfe von Tags. Und mach dir einen Plan für die nächsten Tage.

• Deine Projekte
Erstelle ein Projekt für jedes deiner großen Ziele. Things hilft dir, den nächsten Schritt klar zu sehen. Behalte den Überblick dank Überschriften, Notizen und Deadlines. So bleibst du stets auf Kurs.

• Deine Bereiche
Erstelle einen Bereich für jeden Aspekt deines Lebens, der dir wichtig ist. Zum Beispiel für Arbeit, Familie, Gesundheit oder Finanzen. So bleibt alles sauber geordnet und du behältst das große Ganze im Blick.

• Dein Plan
Die Listen „Heute" und „Geplant" zeigen übersichtlich deine geplanten Aufgaben zusammen mit deinen Kalender-Einträgen. So siehst du jeden Morgen mit einem Blick, was an diesem Tag ansteht.


WEITERE GENIALE FEATURES

Wenn du mit Things arbeitest, wirst du auf weitere hilfreiche Funktionen stoßen. Hier nur einige davon:

• Erinnerungen – stelle eine Zeit ein, und Things erinnert dich.
• Wiederholungen – wiederhole Aufgaben automatisch im eingestellten Rhythmus.
• Heute Abend – ein Feature speziell für deine Abendplanung.
• Kalender-Integration – lass Kalender-Ereignisse und Aufgaben kombiniert anzeigen.
• Tags – kategorisiere Aufgaben und filtere Listen im Handumdrehen.
• Schnellsuche – finde sofort Aufgaben oder wechsle zwischen Listen.
• Magic Plus – ziehe die „+“-Taste, um Aufgaben an einer beliebigen Stelle einer Liste hinzuzufügen.
• Per E-Mail an Things – leite eine E-Mail an Things weiter; schon wird eine Aufgabe erstellt.
• Apple Watch-App – hebe das Handgelenk, um die Liste „Heute“ zu sehen.


FÜR DAS IPHONE ENTWICKELT

Things ist speziell an das iPhone angepasst und schöpft seine Möglichkeiten voll aus. Erstelle Aufgaben schnell innerhalb anderer Apps, binde deine Kalender ein, aktiviere das Things-Widget, erstelle Aufgaben mithilfe von Siri und Kurzbefehlen – all das bietet Things!


PREISGEKRÖNTES DESIGN

Things wurde aufgrund seines herausragenden Designs vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit zwei Apple Design Awards. Jedes Detail wurde genau durchdacht und dann bis zur Perfektion ausgefeilt.

„Anspruchsvoll genug für professionelles Arbeiten, überraschend einfach zu bedienen und ein echter Hingucker.“
– Apple


HOL DIR THINGS NOCH HEUTE

Was auch immer du im Leben erreichen willst, Things hilft dir dabei. Installiere heute die App und sieh, was du schaffen kannst!

• Things gibt es auch für Mac und iPad (separat erhältlich).
• Die Synchronisierung erfolgt kostenlos über Things Cloud.
• Things für den Mac kann kostenlos getestet werden: thingsapp.com

Wende dich an uns, wenn du Fragen hast. Wir helfen gerne weiter.

Neuheiten

Version 3.15.6

• Verbesserte Stabilität und Bugfixes.


THINGS 3.15

Dieses Update begleitet unser großes Update 3.15 für den Mac und bewirkt, dass Apple-Kurzbefehle jetzt universell unterstützt werden – dazu kommen weitreichende Leistungsverbesserungen, Unterstützung für Tastaturbelegungen verschiedener Länder und mehr.


APPLE-KURZBEFEHLE

Things für Mac funktioniert nun zusammen mit der Kurzbefehle-App von Apple! Und zwar genauso wie auf dem iPhone und iPad – alle dort erstellten Kurzbefehle funktionieren auch auf dem Mac. (erfordert macOS 12 Monterey)


WESENTLICHE LEISTUNGSVERBESSERUNGEN

In den letzten Monaten haben wir hart daran gearbeitet, Things noch flüssiger laufen zu lassen. Hierzu haben wir den Code der Versionen für Mac und iOS weitgehend vereinheitlicht und neu konzipiert, wie die App Listen verarbeitet. Vor allem Nutzer mit großen Datenmengen in zahlreichen Projekten werden ein deutliches Plus an Geschwindigkeit bemerken, doch für alle Nutzer ist die App nun im Allgemeinen reaktionsschneller.

In einigen Situationen verhielten sich die Versionen von Things für Mac und iOS unterschiedlich voneinander. Diese Macken wurden durch die Überarbeitung ebenfalls ausgebessert, sodass Things auf allen Geräten einheitlich funktioniert.


UNTERSTÜTZUNG FÜR TASTATUREN VERSCHIEDENER LÄNDER (iPad und Mac)

Mit Veröffentlichung von iPadOS 15 und macOS 12 Monterey können sich Tastaturkurzbefehle an die Tastaturbelegung anpassen. Auf dem iPad und Mac unterstützen die Apple-eigenen Apps dies bereits, und nun übernehmen wir dieses Feature auch für Things.

Wenn du eine US-amerikanische Tastatur verwendest, ändern sich deine Kurzbefehle nicht. Bei anderen Belegungen bleiben Kurzbefehle mit Buchstaben weitgehend gleich. Kurzbefehle mit Sonderzeichen sind nun einfacher zu nutzen, und einige, die bislang überhaupt nicht verwendet werden konnten, werden nun erstmals möglich!

So siehst du die neuen Kurzbefehle für deine Tastaturbelegung:
• Halte auf dem iPad die Cmd-Taste gedrückt.
• Sieh auf dem Mac einfach im Menü der App nach oder wähle „Hilfe“ > „Tastatur-Kurzbefehle“.

Bewertungen und Rezensionen

4,7 von 5
4.203 Bewertungen

4.203 Bewertungen

Wir empfehlen

Jeder braucht einen Aufgabenplaner – und „Things“ hat uns schlichtweg begeistert. Die Gestaltung dieses Apple Design Award-Gewinners ist klar und einfach und resultiert in einer sehr effektiven Benutzeroberfläche. Über den immer verfügbaren magischen Plus-Button können ohne Verzögerung Aufgaben aus anderen Bereichen der App hinzufügt und ebenso schnell per „Drag and Drop“ organisiert werden. Anspruchsvoll genug für professionelles Arbeiten, überraschend einfach zu bedienen und ein echter Hingucker.

TheGeneralist ,

Hochverdiente 5 Sterne

Eins vorweg: die App ist aus meiner Sicht keineswegs ohne Mängel. Das Fehlen ortsbasierter Erinnerungen ist ein echtes Manko und behindert die Nutzbarkeit für meine Anwendungsfälle stark, zumal andere 3rd Party Apps wie z.B. Buy Me a Pie zeigen dass eine gute und brauchbare Umsetzung keineswegs nur im Umfeld der Apple-eigenen Apps möglich ist.

Dennoch kann ich nicht anders als 5 Sterne zu vergeben. Denn alles, was diese App gemäß Featurelist verspricht, hält sie deutlich mehr als zufriedenstellend ein. Den simplifizierenden Ansatz finde ich äußerst angenehm und finde hier alles, was ich für effizientes terminbasiertes Task Management brauche. Synchronisation der Tasks und Umsetzung des plattformübergreifenden App-Erlebnisses auf iOS, macOS und insbesondere auch watchOS sind aus meiner Sicht richtig gut gelungen und besser als alle Alternativen, die ich bisher hatte. Daher für mich - trotz des hohen Preises - definitiv den Preis wert.
Empfehlung: da gerade die macOS Version sehr teuer ist, die kostenlose Trial-Phase vor dem Kauf nutzen!

boogadoom ,

Things vs. Omnifpcus ....

Nachdem ich elf Jahre lang um Omnifocus benutzt habe, konnte ich seit letztem Jahr meine Mobile-Gerät nicht mehr synchronisieren und als Remote control - benutzen. Grund dafür war die Systemänderung auf Omni Focus 3 Und die notwendige Änderung meines Betriebssystems auf MacOS .Die Änderungen in den Betriebssystem wollte ich nicht mit verfolgen, weil ich es nicht für nachhaltig halte Geräte weg zu schmeißen die noch bestens funktioniert. Things ist für mich die Lösung ! Es arbeiten einfacher Als Omnifocus, was ein dazu diszipliniert , simpler und effizienter zu planen und beweten. Things konnte meine über Jahre eingpflegten Daten Omnifocus Daten mit Leichtigkeit laden und ind brauchbarer Form präsentieren... . Ein Service den mir die Omni Gruppe quasi verweigerte. Die Politik alte Apps nicht mehr verfügbar zu machen die Apple verfolgt um einen dazu zu bringen alle vier Jahre neue Geräte Setups zu bauen und dementsprechend Geld auszugeben kann ich nachvollziehen, ist aber in einer Welt die mit Klimawandel und Müll zu kämpfen hat kein Konzept Thiings macht das Leben leicht und war mit allen Geräten super synchronisierbar.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Cultured Code GmbH & Co. KG, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Benutzer­inhalte

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

  • Siri

    Erledige Dinge in dieser App nur mit deiner Stimme.

Lies mehr

Das gefällt dir vielleicht auch