Wake Up Light – Lichtwecker 4+

Sonnenaufgang jeden Morgen

Andreas Ganske

    • 4,0 • 5 Bewertungen
    • Gratis
    • In-App-Käufe möglich

Beschreibung

Fühlst du dich morgens müde? Hast du das Gefühl, dass du morgens aus dem Schlaf gerissen wirst und nicht aufstehen willst?

Wake Up Light kann dem ein Ende bereiten. Erstelle mit Wake Up Light und deinen HomeKit-fähige Lampen einen künstliche Sonnenaufgang – direkt in deinem Schlafzimmer. Das Licht sorgt dafür, dass sich das Aufstehen am Morgen leichter und natürlicher anfühlt. Mit Wake Up Light ist es jetzt einfach, deinem Zuhause Lichtwecker hinzuzufügen.

Ein Lichtwecker erhellt langsam den Raum vor deiner gewünschten Weckzeit. Lasse Dich vom Licht in den leichteren Schlaf versetzen, bevor dich dein normaler Wecker weckst oder wache leichter auf natürliche Weise ohne zusätzlichen Wecker auf.

FUNKTIONEN / FEATURES

– Stelle einen Lichtwecker ein, der dich am gewünschten Morgen natürlich weckt
– Deine Lampen ändern die Farbe und Helligkeit im Laufe der Zeit
– Stelle die Tage ein, an denen Wake Up Light dich wecken soll
– Erstelle mehrere Lichtwecker und steuere mehrere Geräte pro Wecklicht
– Schaue dir deinen Lichtwecker in einer Vorschau an
– Kurzbefehle und Siri-Unterstützung, um deine Lichtalarme zu aktiveren, umzustellen und zu deaktivieren
– Unterstützt werden alle HomeKit-fähigen Lampen. Für Farbverläufe sind Lampen notwendig, die diese Unterstützen (Farbe oder unterschiedliche Weißspektren)
– Der Wecker wird in deinem Apple Home eingestellt – so muss dein iPhone zum Wecken nicht verbunden sein.

Mit Wake Up Light kannst du ganz einfach Lichtwecker erstellen, die deinen Bedürfnissen entsprechen. Wähle einfach Dein Licht und Deine bevorzugte Weckzeit aus. Wake Up Light erstellt automatisch HomeKit-Automatisierungen und sorgt dafür, dass Deine Lampen im Laufe der Zeit schrittweise heller werden.

Stelle die Dauer der Weckphase von 10 bis 90 Minuten ein (zwischen 30 und 60 Minuten wird empfohlen) und passe die Helligkeit an, die Deine Lichter zu deiner Weckzeit haben sollen. Dein Licht wird in der Weckphase Schritt für Schritt die eingestellte maximale Helligkeit erreichen und dabei von einem dunklem warmen Rot auf helles und kaltes Weiß (falls unterstützt) wechseln.

Füge mehrere Wecklichter zu deinem Wochenplan hinzu. Steuere Deine verschiedenen Leuchten mit eigener Zeit-, Dauer- und Helligkeitseinstellungen. Alle im selben Haus können die erstellten Wecklichter steuern – dank HomeKit.

EFFEKT

Das Ziel ist es, Dich in einen leichteren Schlaf zu versetzen, damit Du leichter aufwachst. Das immer heller werdende Licht wird während du noch schläfst durch deine geschlossenen Augenlider von deinem Sehnerv aufgenommen. Dieses Signal nutzt dein Körper, um den Hormonhaushalt zu regulieren und dich natürlich aufzuwecken. Dieser allmähliche Übergang von einem tieferen zu einem leichteren Schlafzustand kann dich auf natürliche Weise wecken und so positiv zu deiner Stimmung, Energie und Produktivität für den ganzen Tag beitragen.

Die Wirksamkeit des künstlichen Sonnenlichts ist durch seine Helligkeit bestimmt. Je heller das Licht dabei ist, desto stärker merkt dein Körper die Morgendämmerung. Passe die Ausrichtung und Helligkeit deiner Lampen auf deinen Körper an, um ein optimales Ergebnis zu bekommen.

Ein optimal eingestellter Morgendämmerungs-Simulator kann so deinen Tag retten. Lasse deine Lichter deinen Morgen erhellen.

Nutzungsbedingungen: https://wakeuplight.app/terms-of-use/

Neuheiten

Version 4.5.1

Dieses Update behebt Probleme beim Laden eines alten Lichtweckers mit minütlichen Schritten.

Danke, dass du Wake Up Light verwendest!
Falls du Probleme, Feedback oder Anregungen hast, kontaktiere uns gerne unter wakeuplight.app/contact.

Bewertungen und Rezensionen

4,0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Morten780 ,

Fehlermeldung ‚Kein HomeHub‘

I need help! 🙅🏻‍♂️

Die App ist absolut super und gut programmiert. Leider bekomme ich beim Klick auf ‚Lichtwecker erstellen‘ immer die Meldung ‚Kein HomeHub‘. Über die Home App von Apple kann ich jedoch die Lampe steuern und auch die Vorschau aus dieser App für den Lichtwecker funktioniert!

Entwickler-Antwort ,

Hallo Morten780, danke für dein positives Feedback! HomeKit benötigt leider eine Steuerzentrale, die die automatische Steuerung deiner Geräte übernimmt, damit diese zur gewünschten Zeit angehen. Somit kann Wake Up Light keine Automationen erstellen, wenn du keine Steuerzentrale (HomeHub) hast. Hier erfährst du mehr darüber, wie du ein iPad, Apple TV oder HomePod als Steuerzentrale einrichtest, falls du ein solches Gerät besitzt. https://support.apple.com/de-de/HT207057 Wenn du Hilfe oder weitere Rückmeldungen hast, schreibe mir gerne eine E-Mail an support@wakeuplight.app und ich werde mein Bestes tun, um dir zu helfen.

Yukwiskw ,

Viel Licht und deutliche Schatten

Insgesamt eine tolle App-Idee, um einen Lichtwecker im smarten (!!) zu Hause umzusetzen. An die ganzen 1Sterne-Bewerter: TLDR: man braucht ein smartes zu Hause/ Birne und es ist beschrieben was frei und was premium ist. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... Lest also bitte einfach mal die Beschreibung BEVOR ihr ne App ladet, die offensichtlich nicht eurem Funktionsbedarf entspricht – statt direkt (den selbst verschuldeten) Frust unreflektiert via 1Stern-Bewertung nebst pissigem Kommentar am Entwickler auszulassen. Aber jetzt mal zur APP selbst: Schön wäre eine direkte Anbindung des iOS Weckers oder die Möglichkeit einen Weckton optional am Ende des „Sonnenaufgangs“ abzuspielen. Viele andere Funktionen kann ich persönlich nicht brauchen und finde sie zu komplex umgesetzt. Das Premiummodell kommt für mich (dauerhaft) auf Grund des Abozwangs leider nicht in Betracht, da der Preis aufs Jahr gesehen in meinen Augen dann doch unverhältnismäßig hoch ist - auch wenn ich die Wartungs-Argumentation grundsätzlich teile. FAZIT: eigentlich 3 bis 3,5 Sterne, aber als kleinen Deppenausgleich gibts von mir hier 4 Sterne. Update: leider durch die letzten Updates mit optischen Spielereien verschlimmbessert und seit dem bei einigen Aktionen nervig langsam. (Für mich) Nützliche Funktionen, siehe oben, fehlen dafür weiter. Update 2: nach dem letzten App-Update sind nun alle Wecker weg..... Darum nur noch 2 Sterne. Schade!

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für deine Bewertung! Wir freuen uns, dass du unsere App-Idee magst und sind auch glücklich, dass du uns Verständnis für das Premium-Modell entgegenbringst. Wir sind uns bewusst, dass das Abo-Modell für manche eine Herausforderung sein kann, aber eine einmalige Zahlung würde es schwierig machen, die App auf dem neuesten Stand zu halten und weiterzuentwickeln. Seit deinem Review gab es einige Updates, sodass nun auch die Probleme mit den Automationen beseitigt sein sollten. Wir haben deine Idee mit dem möglichen Weckton aufgenommen. Wir danken dir erneut für dein Feedback und wünschen dir eine gute Zeit mit unserer App!

firebowl ,

Preis von heute auf morgen verdreifacht???

Ich finde die App super nach einer Woche testen. Hab mich für das Monatsabo entscheiden, da ich im Sommer kein Aufwachlicht brauche. War aber am überlegen ob ich nicht doch das Jahresabo nehme um den Entwickler zu unterstützen. Und was sehe ich gerade? Der Preis wurde verdreifacht (!!!). Mein aktuelles Abo steht mit 0,49€ drin und kostet künftig 1,49€ und das Jahresabo 14,99€. Gibt’s den krassen neuen Funktionsumfang, der eine Preissteigerung um 200% rechtfertigt?

Aktualisierung:
Ich hatte Kontakt zum sehr netten Entwickler und ich kann seine Beweggründe für die Preisanpassung nachvollziehen. Deshalb die Änderung meiner Bewertung.

Entwickler-Antwort ,

Hey firebowl, danke für deine Rezension. Über die Zeit habe ich viele Funktionen zum Premium-Modus von Wake Up Light hinzugefügt, die für mich einen Preisanstieg über die Jahre rechtfertigt haben. Der vorher gewählte Preis war auch aus zusätzlichen Gründen keine gute Wahl (z.B. konnte ich keinen Preisnachlass anbieten, weil es schon die niedrigste Stufe war). 

Nichtsdestotrotz sollte sich der Preis für dein Abonnement nicht ändern. Beim Wechsel von Monats- auf Jahres-Abo zählt das leider als Neuabschluss des Abos. Weil das für dich ein blödes Timing war, biete ich dir an mich über support@wakeuplight.app zu kontaktieren, da finden wir bestimmt eine gute Lösung.

App-Datenschutz

Der Entwickler, Andreas Ganske, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Einige In-App-Käufe (einschließlich Abos) können mit deiner Familiengruppe geteilt werden, wenn die Familienfreigabe aktiviert ist.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch

Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme
Dienst­programme