iPhone-Screenshots

Beschreibung

„Wehrrecht Quiz“ ist eine kostenlose App. Die Nutzung der App ist jedoch nur mit Zugangsdaten möglich. Die Zugangsdaten erhalten Sie in der Regel über Ihr Ausbildungspersonal. Die Fragen sind auf den Ausbildungsinhalt und Wissensstand folgender Nutzergruppen abgestimmt:

- Offizieranwärter (OA-Btl)
- Offizieranwärter (OL-1)
- Unteroffizier-/Feldwebelanwärter
- Offiziere

Der erlernte Ausbildungsstoff kann entweder im Lernmodus, im Quizmodus gegen die Zeit oder im Wettkampfmodus gegen einen Mitspieler getestet werden.

Neuheiten

Version 1.2

- Anpassung für iOS 11

Bewertungen und Rezensionen

2.9 von 5
17 Bewertungen

17 Bewertungen

snapchat: nathanxoc ,

Optimierung

Bitte für iOS 12 und iPhone X optimieren!

Melik88 ,

Wie alles beim Bund für gedacht schlecht gemacht

Boah was fragen
Fast alle fragen und antworten sind Trick fragen die einen absichtlich hinters Licht führen entweder durch einfaches "nicht" oder man weis gar nicht warum
Was richtig oder falsch ist weil die Antwort entweder es nicht erklärt (Stumpf aus Vorschrift kopiert ohne Zusammenhang) oder die Antwort sagt einem gefühlt das Gegenteil von dem was laut Quiz richtig oder falsch ist.
Ich will hier etwas lernen und nicht fluchend das Handy an die wand werfen weil ich nicht verstehe warum etwas richtig oder falsch ist und der Rest vom Zug oder der Rechtsleherer es auch nicht versteht.

Riri494573 ,

Bitte Fragen aktualisieren!!!!

Wie auch schon von anderen Nutzern beschrieben, kann die Fragestellung mit der Antwort als doppelte Verneinung oft falsch interpretiert werden. Leider gibt es kein Nachschlagewerk für die Vorschriften, sondern man kann sich Erklärungen erst nachdem man Fragen beantwortet hat durchlesen. Hierbei sind in den Erklärungen einfach Textbausteine aus Vorschriften kopiert und lieblos, nicht leicht verständlich, teils zusammenhanglos eingefügt worden. Teilweise sind die Fragen veraltet: Beispiel: Das Amt des Wehrbeauftragten hält seit dem 29.04.2020 Frau Dr. Eva Högl inne und nicht mehr Hans Peter Bartels.

App-Datenschutz

Der Entwickler (Bundesministerium der Verteidigung) hat Apple keine Details über seine Datenschutzpraktiken und seinen Umgang mit Daten zur Verfügung gestellt.

Keine Details angegeben

Der Entwickler muss bei der Übermittlung seiner nächsten App-Aktualisierung Angaben zum Datenschutz machen.

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch