Screenshots

Beschreibung

Die Frida-App zeigt ausgewählte Wurm-Geräte anhand eines vorinstallierten Demo-Projektes.
Soll- und Istwerte werden strukturiert dargestellt und geben einen Überblick über die vorhandenen Funktionalitäten.
Weitere Informationen erhalten Sie über Ihren Wurm-Vertriebspartner.

Neuheiten

Version 1.7.4

• Auf- und zuklappbare Gruppen in der Parameterübersicht.
• OneID-Status-Anzeige im seitlichen Menü der Projektliste.
• Unterstützung der neuesten Wurm-Geräte.
• Unterstützung der Anzeige und Verstellung neuer Parametertypen.
• Der Link zur DataCenter-Suche wird während der lokalen Projektsuche immer angezeigt.
• Stabilität in der Parameterübersicht verbessert.
• Der Menüpunkt "Projekt erstellen" wurde in das Menü der Projektliste verschoben.
• Kleinere UI-Optimierungen.
• Fehlerbehebung:
- Die Änderungen der Stammdaten eines Projektes wurden in manchen Fällen nicht gespeichert.
- Fehler in der Hintergrundfarbe analoger Werte in den Betriebsdaten korrigiert.
- Einige digitale Signale (LEDs) wurden in der Parameterübersicht nicht korrekt dargestellt.
- In manchen Ländern wurden diverse Texte nicht dargestellt.
- Mögliche Absturze beim Anzeigen der Störliste der Animus-Geräte.
- Kleinere Fehler.

Bewertungen und Rezensionen

4.5 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Pzv1387 ,

Top

Super für unterwegs oder im Notfall. Automatischer Zugriff auf alle Anlagen die wir betreuen ohne Einrichtung. Kann jetzt vom Bett aus prüfen was mit einer Anlage los ist wenn eine Störung reinkam. Und danke für den Nachtmodus, dann bekomme ich dafür auch keinen Ärger zu Hause. 😉

Kranisun ,

Lange darauf gewartet

Endlich kann man über sein Mobile Device seine Anlagen fernsteuern...bravo...weiter so

Informationen

Anbieter
Wurm GmbH & Co. KG - Elektronische Systeme
Größe
149.6 MB
Kompatibilität

Erfordert iOS 10.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Alter
4+
Copyright
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch