SnapBridge 4+

Nikon Corporation

    • 4,3 • 6.055 Bewertungen
    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

Kompatibel mit iOS 17.3.
Kompatibel mit Z f.

Unterstützte Digitalkamera-Modelle (Stand Mai 2023)
Z 9, Z 8, D6, Z 7II, Z 6II, Z 7, Z 6, Z 5, Z fc, Z 50, Z30, D850, D780, D500, D7500, D5600, D3500, D3400, COOLPIX P1000, P950, A1000, A900, A300, B700, B500, B600, W300, W150, W100, KeyMission 80
Die vorstehende Auflistung enthält eventuell Modelle, die in einigen Regionen nicht erhältlich sind.
Stellen Sie sicher, dass auf der Kamera die neueste Firmware-Version installiert ist.
Laden Sie mit einem Computer die neueste Kamera-Firmware vom Nikon Download-Center herunter.
http://downloadcenter.nikonimglib.com/

Wesentliche Eigenschaften
- Sobald Kamera und Smartphone bzw. Tablet einander zugeordnet sind, werden neue Fotos automatisch übertragen.
- Kamera-Einstellungen vornehmen und Aufnahmen auslösen.
- In der Kamera gespeicherte Bilder betrachten und Fotos von der Kamera herunterladen.
- Das Smart-Gerät lässt sich per App mit bis zu fünf Kameras koppeln.
- Mit der Kamera gemachte Bilder automatisch auf NIKON IMAGE SPACE hochladen (Anmerkung 1).
- Heruntergeladene Fotos ansehen oder via E-Mail oder sozialem Netzwerk teilen.
- Hochgeladene Fotos mit Bildinformationen oder Text versehen.
- Positionsdaten auf die Kamera übertragen (Anmerkung 2) und die Kamera-Uhr mit der Uhrzeit des Mobilgeräts synchronisieren.
- Über Firmware-Updates für zugeordnete Kameras benachrichtigt werden.

Systemanforderungen
iOS14.7、iOS15.7、iOS16.4
iPadOS14.7、iPadOS15.7、iPadOS16.4
iPhone 7 oder neuer, iPad der 5. Generation oder neuer, iPadmini der 5. Generation oder neuer
Bluetooth 4.0 oder neuer
Es kann nicht garantiert werden, dass diese App auf sämtlichen Geräten läuft.

Hinweise
- Anmerkung 1: Für das Hochladen auf NIKON IMAGE SPACE ist eine Nikon ID erforderlich.
- Anmerkung 2: Die GPS-Funktion arbeitet kontinuierlich im Hintergrund, was den Akku stärker belastet. Durch Wahl des Stromsparmodus lässt sich der Stromverbrauch verringern. Die Anwendung des Stromsparmodus empfiehlt sich nicht für Geräte ohne GPS.
- Falls sich keine Bilder herunterladen lassen oder nach dem Koppeln keine Verbindung via Bluetooth oder Wi-Fi herstellbar ist, probieren Sie bitte eine oder mehrere der folgenden Problemlösungen aus:
 - Schalten Sie die gekoppelte Kamera aus und wieder ein.
 - Wechseln Sie in SnapBridge zwischen Tabs.
 - Beenden Sie SnapBridge und starten Sie die App neu.
- Die Benutzer können sich mit dieser App für eine Nikon ID registrieren.
- Bluetooth und Wi-Fi für das Verwenden der App einschalten.
- Die ferngesteuerte Filmaufnahme wird von einigen Kameras nicht unterstützt.
- Videofilme lassen sich herunterladen, indem man auf Wi-Fi umschaltet und die Dateien manuell auswählt.
- Das Hoch-/Herunterladen von AVI-Videos und Interlaced-Videos (Zeilensprung-Verfahren) wird nicht unterstützt.
- Das Übertragen und Wiedergeben von 4K-UHD-Videos wird auf manchen Geräten nicht unterstützt.
- Die ferngesteuerte Fotografie und das Herunterladen von Videofilmen sind nur verfügbar, wenn die Kamera mit Wi-Fi ausgestattet ist (nur mit bestimmten Kameras).
- Die App muss sich im Vordergrund befinden, während Bilder von der Kamera per Wi-Fi heruntergeladen werden. Das Herunterladen steht nicht zur Verfügung, während die App im Hintergrund läuft.
- In Abhängigkeit von der Betriebsumgebung und den Netzwerkbedingungen arbeitet die App möglicherweise nicht so wie erwartet.

Benutzen der App
Für nähere Informationen bietet die App die Option "Hilfe".

Neuheiten

Version 2.10.0

Vielen Dank, dass Sie SnapBridge verwenden. Wir haben die App anhand von Benutzer-Rückmeldungen verbessert.
Die Steuerung des Objektiv-Power-Zooms während der ferngesteuerten Fotografie wird nun unterstützt (nur bei bestimmten Modellen).
Die Anzeige von HEIF- und HLG-RAW-Bildern wird nun unterstützt.
Es wurden einige kleine Fehler behoben.

Bewertungen und Rezensionen

4,3 von 5
6.055 Bewertungen

6.055 Bewertungen

niki sum ,

Sehr gute Ideen mit ein paar technischen Schwierigkeiten

Gleich vorab: Ich finde es super (wenn auch ein bisschen überfällig) eine Companion-App zur Kamera zu haben. GPS Daten oder Fernauslösung vom Handy und Synchronisation von Bildern direkt auf das Telefon sind tolle Features.
Ich habe meine D3300 kürzlich gegen eine neue Z50 getauscht und war begeistert wie schnell und zuverlässig die Kamera sich mit der App verbindet. Die Bilder lassen sich erträglich schnell in die App übertragen und sind dort auch schön dargestellt und sichtbar.

Leider habe ich aber seit die neue Kamera da ist es nicht hinbekommen können die Photos in die Apple-Fotoapp zu übertragen. Ich nehme an dies sollte automatisch passieren, leider bekomme ich für jedes in SnapBridge übertragene Bild nur zwei komplett graue Pixelwände in die Systemphotoapp übertragen. Schade dass diese Kernfunktion der App momentan nicht nutzbar ist, ich hoffe sehr dass dies bald mit einem Update behoben wird, dann verdient die App auch volle 5 ⭐️

Udo1971 ,

Guter Ansatz, leider nicht stabil genug

Hallo, Nach guter Beratung von Kamerafreunden, habe ich mir eine Z5 als Anfänger zugelegt. Die App hat einiges was mich begeistert, doch viel zu viele Probleme mit der Verbindung zur Kamera. Beim übertragen der Bilder, braucht es manchmal 3 neue Verbindungen um stabil mehrere Bilder per Wifi zu übertragen. Manchmal bricht die übertragen mittendrin ab und die Verbindung zu Kamera muss aufs Neue vollzogen werden. Diese Probleme hatte ich mit einem IPhone XS und IPhone 13 gleichermaßen. Es war auch egal ob iOS 16 oder 15 genutzt wurde. Heute wollte ich die App als Fernauslöser nutzen und musste sie 4 mal neu Starten bis diese eine Verbindung aufbaute die auch funktionierte. Wieder war die Wifi-Verbindung schuld. Der Aufbau dauert mir auch viel zu lange und ich muss zu oft bestätigen, dass ich die Kamera per Wifi verbinden will. Das nervt erst recht, wenn die öfter die Wifi Verbindungen verliert. Die Probleme sind auch in Gebieten, wo auch keine anderen Wifi Verbindungen oder Telefonempfang war. Somit schließen ich externe Störungen aus. Ob die Kamera generell ein schlechtes Wifi Modul hat oder die App schuld ist, wird sich hoffentlich bald rausstellen. So macht es kein Spaß und ist nicht wirklich als Fernauslöser oder zur Bildübertragung stressfrei zu benutzen. Würde mich interessieren, ob andere Z5/6/7 Besitzer ähnliches erfahren mussten oder ich ein Einzelfall bin. Gruß Udo

Chrismas666 ,

Top mit Nikon Z6

Die Kombination aus Nikon Z6 und SnapBridge ist sehr gut. Schnell, einfach - Weiter so! Auch die Remote-Kamerasteuerung über die App funktioniert sehr gut.

Diese Kombination führt in der Tat dazu, dass ich wieder mehr mit einer DSLR/ Mirrorless fotografiere. Ich habe die letzten 18 Monate immer weniger meine alte DSLR (D7100) genutzt, da mir der Umweg über den Rechner oft zu lange gedauert hat und ich dann gleich das iPhone genommen habe (auch wenn die Qualität nicht so gut war). Seit dem Kauf der Z6 nutze ich wieder sehr häufig die „richtige“ Kamera und bin sehr zufrieden!

Dennoch Nikon... bitte schafft die Möglichkeit in SnapBridge, dass man mehr Auswahlmöglichkeiten für den Bildtransfer zum iPhone hat. 2 Megapixel sind zu wenig und volle Größe (mit 10 MB Dateien) wieder zu groß. Vier Megapixel würden dann auch auf dem iPad richtig gut aussehen. DANKE!

App-Datenschutz

Der Entwickler, Nikon Corporation, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Mehr von diesem Entwickler

Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video
Medizin

Das gefällt dir vielleicht auch

Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video
Foto und Video