iPhone-Screenshots

Beschreibung

Mit ImpfPassDE können Sie die offiziellen digitalen Impfzertifikate aus Ihrem Impfzentrum, von Ihrem Arzt oder aus Ihrer Apotheke einscannen und speichern.

ImpfPassDE für iOS ist die perfekte Lösung für alle, die eine sichere Speicherung Ihrer Impfpassdaten suchen und den Impfpass direkt mit Arztpraxen austauschen möchten. Zusätzlich bietet Ihnen die App den ersten, direkt vom Arzt signierten digitalen Impfnachweis. Mehr Informationen finden Sie unter www.impfpass.de

Sie können Impfdaten aus dem gelben Impfpass in ihren digitalen Impfpass übertragen und anschließend von Ihrem Arzt bestätigen lassen, damit sie offiziell gültig sind. Dafür können Sie persönliche Profile anlegen, um sich mit einer Arztpraxis zu verbinden. Aktuell werden alle Arztpraxen unterstützt, die mit dem Impfmanagementsystem ImpfDocNE arbeiten. Sprechen Sie einfach das Praxisteam auf ImpfPassDE an. Die initiale Verbindung mit der Arztpraxis erfolgt unkompliziert über einen QR-Code, den Ihnen die Praxis zur Verfügung stellt.

Elektronische Impfpässe, die in der Praxis erstellt wurden, können direkt an Ihre digitale Impfpass-App ImpfPassDE gesendet und in der App angezeigt werden.

Wenn Sie Ihren digitalen Impfpass sichern möchten, dann können Sie diesen ganz einfach als Datei exportieren.

Mit ImpfPassDE Plus können Sie sich außerdem an fällige Impfungen erinnern lassen*. Ferner erhalten Sie Informationen zu einzelnen Impfungen.

Sie wollen auch die Impfpässe Ihrer Familie verwalten?
Das ist mit ImpfPassDE Plus ohne Probleme möglich*. Fügen Sie einfach Ihre Familienmitglieder als weitere Benutzerprofile hinzu und verbinden Sie diese – wenn Sie möchten – mit der gewünschten Arztpraxis*. Kinder oder Großeltern benötigen also kein eigenes Smartphone. Sie haben mit der Familienfunktion alle Impfpässe Ihrer Angehörigen im Blick und werden an individuelle Impflücken erinnert.

Um die Sicherheit Ihrer Kommunikation müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn der Austausch von Daten erfolgt mit einem Public-Key-Verschlüsselungsverfahren. Bei der initialen Verbindung mit einer Arztpraxis werden die Nachrichten inklusive Absenderinformationen für Dritte unlesbar gemacht. Nur der Empfänger kann mit seinem privaten Schlüssel die Nachrichten lesen.

Wenn Sie verreisen möchten, werden Sie mit ImpfPassDE Plus für alle Länder dieser Erde über notwendige Reiseimpfungen informiert*. Sie können auch wählen, ob Sie einen Badeurlaub, eine Trekkingreise oder einen Langzeitaufenthalt planen. Die Impfungen werden für Sie und alle Familienmitglieder angezeigt, die Sie in die Reise einbeziehen.

Bei bestimmten Vor-/Erkrankungen sind zusätzliche Impfungen erforderlich oder dürfen nicht durchgeführt werden. ImpfPassDE zeigt in diesen Fällen für jedes Personenprofil die individuellen Impfempfehlungen an.

Hinter ImpfPassDE steht ein medizinisches Expertenteam, auf das Sie sich verlassen können. Die Inhalte sind geprüft und entsprechen den öffentlichen Empfehlungen nationaler und internationaler Gesundheitsbehörden (z.B. Robert-Koch-Institut, Tropenmedizinische Fachgesellschaften, Weltgesundheitsorganisation - WHO).

Bitte beachten Sie, dass unsere App den analogen gelben Impfpass rechtlich noch nicht vollständig ersetzen kann. Bewahren Sie diesen bitte weiterhin sicher auf und verwenden Sie unsere App u.a. als digitale Ansichtsform, als Informationsquelle zu Impfungen und natürlich für rechtzeitige Erinnerungen an fällige Impfungen. Es spricht aber vieles dafür, dass unsere digitale Impfpass-App zeitnah ein vollwertiger Impfpass sein wird.

---
Mit * markierte Funktionen erfordern die ImpfPassDE Plus Version, welche mit einem Abonnement oder Einmalkauf freigeschaltet werden kann. Der erste Monat vom Abonnement ist kostenlos und dient zum Ausprobieren aller aktuellen Funktionen.

Datenschutzerklärung: https://impfpass.de/privacy.html
Nutzungsbedingungen: https://impfpass.de/app-links/nutzungsbedingungen.html

Neuheiten

Version 1.8.3

- Es können jetzt einzelne Zertifikate einer Gruppe gelöscht werden.
- Die Bestimmung von Immunisierungsstatus und -zeitangaben wurde verbessert.
- Die Uhrzeitangabe für Test-Zertifikate erfolgt nun entsprechend den Nutzereinstellungen und das 12h-Zeitformat wird durch ein nachgestelltes AM oder PM kenntlich gemacht.
- Wenn zur Bestimmung des Immunisierungsschutzes die Systemzeit des Gerätes nicht verifiziert werden kann, wird nun deutlicher hierauf hingewiesen und die möglichen Gründe dafür werden erläutert.
- Impfzertifikate können jetzt auch erfolgreich geprüft werden, wenn für das Gerät kein Passcode verwendet wird.
- Abgelaufener Teilschutz wird nun besser erläutert und ein Fehler bei der Anzeige wurde behoben.

Bewertungen und Rezensionen

4,5 von 5
3.010 Bewertungen

3.010 Bewertungen

daniels1218 ,

Praktische Apps mit kleinen Verbesserungsmöglichkeiten

Sehr praktische und intuitiv nutzbare App. Da meine Arztpraxis bisher noch keine Übertragung anbietet, habe ich die Impfungen selbst eingetragen. Die Berechnung der nächsten benötigten Impfung ist wirklich hilfreich und hervorragend umgesetzt. Allerdings sehe ich in der App noch kleine Verbesserungsmöglichkeiten:
- Für Impfungen bei denen ein gelber Hinweis angezeigt wird, gibt es keine weiteren Informationen. Als Nutzer weiß ich nicht, welche Unterschiede es zu den „grünen“ Impfungen gibt. Wurde eventuell der Impfzyklus nicht eingehalten? Oder zu oft geimpft?
- Das Datumssteuerelement bei Eintragung einer Impfung mag sinnvoll sein, allerdings ist es für länger zurückliegende Daten nervig, hier durch alle Jahre zu „scrollen“; die direkt Eingabe einer Zahl per Tastatur wäre nützlich.

Entwickler-Antwort ,

Farbcodierungen:
Eine "gelbe Ampel" zeigt an, dass eine Impfserie noch nicht abgeschlossen, die nächste Dosis aber noch nicht fällig ist. Beispiel: Es erfolgt gestern die erste von 3 FSME-Impfungen. Die zweite Dosis ist in 4 Wochen fällig. Es erscheint eine gelbe Ampel.
Weiterhin kommt es zu einer gelben Ampel, wenn vor einer erneuten Impfung ein Titer gemacht werden sollte (z.B. bei beruflicher Hep. B-Indikation).
ROT: Impfung ist (über)fällig, GRÜN: Impfschutz ist ausreichend.
Wir werden das im nächsten Update die Symbole besser erklären, danke für den Hinweis.

Zum Datum:
Wir werden eine manuelle Eingabe diskutieren und dann ggf. auf die todo Liste stellen.

Noch was zum Datum:
Sie sollten ausschließlich Impfungen eintragen, die auch im papiergebundenen Ausweis stehen, und dort finden Sie ein Datum. Andere Einträge werden nicht anerkannt und dürfen nicht gewertet werden.
In seltenen Fällen haben wir in alten Impfpässen auch "offizielle" ärztliche Einträge gefunden, die nur Monat und Jahr beinhalteten. In solchen Fällen geben Sie das späteste Datum ein, also den letzten Tag des Monats wie z.B. 31.03.1974.
Danke für Ihre Bewertung!
Dr. med. Hans-J. Schrörs

ischulzi ,

Was ich schon lange suchte

Super übersichtlich, sehr vertrauenswürdig, stets aktuell und informativ. Und alles an einem Platz. In der Vollversion kann man sogar die ganze Familie dabei haben. Hier funktioniert nicht nur der Impfpass mit seinen Empfehlungen und Terminen, hier wird auch die Familienfreigabe bei dem In-App Kauf weitergereicht. Und wenn man eine Frage hat, oder einen Verbesserungsvorschlag macht, bekommt man nach kürzester Zeit eine wirklich zufriedenstellende Antwort.
Jetzt fehlt mir nur noch ein Arzt, mit dem nötigen Gegenstück, zur Bestätigung meiner Einträge. Aber da bin ich zuversichtlich...

Entwickler-Antwort ,

Vielen Dank für Ihr nettes Feedback. Wir freuen uns sehr und geben auch weiterhin unser Bestes, damit Sie zufrieden bleiben :)

Dito :-) ,

Gelungene digitale Version des klassischen Impfpasses

Endlich alle meine Impfungen in einer App auf dem Telefon. Da ich beruflich weltweit unterwegs bin ist auch die Terminerinnerung für Auffrischungsimpfungen sehr praktisch. Mein Hausarzt unterstützt den digitalen Impfpass, so das die ihm vorliegenden Daten immer aktuell sind. Tolle App auch in Punkto Datenschutz auf der Höhe der Zeit. Eine Anmerkung noch an den Support. Warum wird bei der COVID-Impfung angezeigt, das der Aufklärungsbogen nicht vorliegt obwohl die Impfung anhand der Bögen mit meinen Hausarzt detailliert besprochen wurde und er das entsprechend in seiner Software vermerkt hat ?

Entwickler-Antwort ,

Herzlichen Dank für Ihr Feedback :)

Bei den Aufklärungsbögen in der App handelt es sich nicht um die Aufklärungsbögen, welche Sie mit Ihrem Arzt besprechen. In der App sind das eher allgemeine Informationen zu den verschiedenen Impfungen. Wir werden über eine Umbenennung nachdenken.

App-Datenschutz

Der Entwickler, GZIM - Gesellschaft zur Förderung der Impfmedizin mbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden möglicherweise erfasst und mit deiner Identität verknüpft:

  • Kontakt­informa­tionen
  • Kennungen

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Gesundheit und Fitness
  • Vertrauliche Daten

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch