FRITZ!App Smart Home 4+

AVM GmbH

    • Nr. 100 in Produktivität
    • 4,5 • 18.413 Bewertungen
    • Gratis

Screenshots

Beschreibung

FRITZ!App Smart Home: übersichtlich, komfortabel, praktisch

Die neue FRITZ!App Smart Home ist zuhause und unterwegs die komfortable Fernbedienung für Ihre FRITZ! Smart-Home-Geräte. Sie benötigen dafür eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS ab Version 7.10.

Die FRITZ!App Smart Home ist Ihr praktischer Helfer, mit dem Sie viele Smart-Home-Funktionen steuern. Sie können zum Beispiel:

- mit der Steckdose FRITZ!DECT 200 das Aquarium schalten, die Kaffeemaschine aufheizen oder nachts Media-Player und TV-Geräte vom Strom trennen.
- mit der Außensteckdose FRITZ!DECT 210 die Stromkosten für das Laden des E-Bikes überwachen oder die stimmungsvolle Gartenbeleuchtung einschalten.
- mit dem Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 das Wohnzimmer auf Ihre Wohlfühltemperatur heizen und mit automatischen Heizplänen Geld sparen.
- mit der LED-Lampe FRITZ!DECT 500 für ein Wohlfühlambiente am Abend und für ein anregendes Licht am Morgen sorgen.

In der FRITZ!App Smart Home lässt sich die Anordnung der Smart-Home-Geräte ganz nach Ihren persönlichen Wünschen anpassen – legen Sie einfach den Finger auf eine Kachel bis sie sich löst und verschieben diese an die Wunschposition.

Ihr FRITZ! Smart Home kann noch mehr. Per simplem Tastendruck an Ihrer FRITZ!Box melden Sie neue Smart-Home-Geräte an. Heizpläne, automatische Schaltungen sowie Vorlagen und Gruppen stellen Sie komfortabel über die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box ein. Der Taster FRITZ!DECT 400 schaltet über FRITZ!DECT 200 und 210 Ihre Stehlampe im Wohnzimmer oder die Außenbeleuchtung. Ganz neu ist der Schalter FRITZ!DECT 440 mit vier Tasten und Display. FRITZ!DECT 440 dimmt zum Beispiel Ihre LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und misst die Temperatur für FRITZ!DECT 301.

Tipp: Erweitern Sie bereits jetzt die Möglichkeiten in Ihrem FRITZ! Smart Home mit dem kommenden FRITZ!OS für die FRITZ!Box. Auf Sie warten eine runderneuerte Smart-Home-Bedienung in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche, neue Funktionen für den kommenden Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440 und volle Farbvielfalt mit der Unterstützung der neuen LED-Lampe FRITZ!DECT 500. Das neue FRITZ!OS steht für Sie vorab im FRITZ! Labor unter www.avm.de/labor bereit.

Voraussetzung
FRITZ!Box mit FRITZ!OS ab Version 7.10
Falls der Internetanschluss Ihrer FRITZ!Box nicht über eine öffentliche IPv4-Adresse verfügt, kann es in einigen Mobilfunk- oder WLAN-Zugängen zu Einschränkungen der Nutzung von unterwegs kommen.


Häufig gestellte Fragen:

Frage: Wie kann ich mich an einer anderen FRITZ!Box anmelden?

Die FRITZ!App Smart Home unterstützt den Betrieb an genau einer FRITZ!Box. Möchten Sie die FRITZ!Box wechseln, wählen Sie in den Einstellungen "Neu anmelden". Für die Anmeldung an der FRITZ!Box ist es erforderlich, dass Sie mit dem WLAN Ihrer FRITZ!Box verbunden sind.

Frage: Warum kann ich von unterwegs nicht auf meine FRITZ!Box zugreifen?

Stellen Sie sicher, dass Sie in den Einstellungen die "Nutzung von unterwegs" aktiviert haben. Für eine Änderung der Einstellungen ist es erforderlich, dass Sie mit dem WLAN Ihrer FRITZ!Box verbunden sind.

Einige Internetanbieter (vermehrt Kabelanbieter) stellen Anschlüsse bereit, an denen ein Fernzugriff aus dem Internet auf den Anschluss zuhause nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, weil keine öffentliche IPv4-Adresse bereitgestellt wird. Die FRITZ!App Smart Home erkennt solche Anschlüsse in der Regel automatisch und zeigt eine entsprechende Meldung an. Solche Anschlussarten heißen "DS-Lite", "Dual-Stack-Lite" oder "Carrier Grade NAT" (CGN). Gegebenenfalls können Sie bei Ihrem Anbieter erfragen, ob die Option auf den Erhalt einer öffentlichen IPv4-Adresse besteht.

Neuheiten

Version 1.6.2

- Verbesserung: Hinweis auf Anpassung der Übersicht während der Einrichtung der App

Bewertungen und Rezensionen

4,5 von 5
18.413 Bewertungen

18.413 Bewertungen

eisvogel57 ,

Übersichtlich, schnell und intuitiv zu bedienen

… was gibt es mehr zu sagen - ach ja, noch keinen Bug gefunden - weiter so

Tom Stein ,

Smart Home für unterwegs

Laut Werbung ist die App von unterwegs nutzbar - allerdings nicht einrichtbar. Man muss zur Einrichtung im lokalen Netz sein und der App einige Zeit geben, unsichtbar die MyFRITZ-Daten abzurufen und umzustellen. (Sichtbar wird dann in den Einstellungen die öffentliche IPv4-Adresse.)
Danach lässt sich alles wunderbar von unterwegs einsehen und einstellen. Also etwas tricky, aber es geht.

Leider lassen sich wirklich nur jene SmartHome-Einstellungen vornehmen, die AVM dafür hält: Wer etwa mal schnell den AB oder eine Rufumleitung aktivieren will, ist hier falsch - bzw. die App ist dafür falsch gemacht.

Dimarei ,

Gute App, aber …

Die Smart-Home-Steuerung mit der App ist gut und übersichtlich umgesetzt. Dass AVM bislang nur semiprofessionelle Aktoren in Form von Steckdosen-Varianten anbietet (Heizkörpersteuerung ausgenommen), muss man wohl hinnehmen - Hutschienen-Aktoren mit potentialfreien Schaltkontakten wären z.B. wünschenswert. Aber auch mit aktueller Hardware lässt sich mit der App schon viel steuern und messen. Was mir aber generell fehlt ist eine Multi-Box-Funktion der App. Damit meine ich, dass mehrere Boxen (die z.B. in einem VPN verbunden sind), in der App geführt, und deren Smart-Home somit gesteuert werden kann.

App-Datenschutz

Der Entwickler, AVM GmbH, hat darauf hingewiesen, dass die Datenschutzrichtlinien der App den unten stehenden Umgang mit Daten einschließen können. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzrichtlinien des Entwicklers.

Nicht mit dir verknüpfte Daten

Die folgenden Daten werden zwar möglicherweise erfasst, aber nicht mit deiner Identität verknüpft:

  • Nutzungs­daten
  • Diagnose

Die Datenschutzpraktiken können zum Beispiel je nach den von dir verwendeten Funktionen oder deinem Alter variieren. Weitere Infos

Mehr von diesem Entwickler

Dienst­programme
Produktivität
Produktivität
Unterhaltung

Das gefällt dir vielleicht auch

Produktivität
Produktivität
Produktivität
Produktivität
Produktivität
Produktivität